Fisch und Eier

Mit der Eiweiß-Diät schnell und dauerhaft abnehmen

Die Eiweiß-Diät gilt als Garant für schnelles und dauerhaftes Abnehmen. Viele Prominente schwören auf die Eiweiß-Diät.

Viele haben innerhalb kürzester Zeit ihre Schwangerschaftspfunde verloren und im Rekordtempo zurück zur Traumfigur gefunden. 

Auch beim Muskelaufbau ist die Eiweiß-Diät der perfekte Weg, um überschüssiges Fett zu verbrennen und seine Muskeln zu erhalten. Ein Ernährungsplan hilft, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und am Ball zu bleiben.

1. Warum ist die Eiweiß-Diät so beliebt?

Mit der Eiweiß-Diät geht das Abnehmen extrem schnell und sehr unkompliziert.

Statt Kohlenhydrate und Fette heißt es: Eiweiß, Eiweiß, Eiweiß.

Folgende Vorteile gibt es zusätzlich:

Vorteile erhöhter Proteinzufuhr:

So wird die Eiweiß-Diät zum Erfolg

Um nachhaltig und effektiv abzunehmen, ist es wichtig, dass du hochwertige Proteinquellen nutzt  nur so erreichst du dein Ziel. Wenn du deinen erhöhten Proteinbedarf nicht vollständig über die Ernährung decken kannst, empfehlen wir dir unsere leckeren Protein-Produkte als Ergänzung. Von Protein Flakes über Müsli und Protein Bars bis hin zu klassischen Protein-Shakes - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Überzeug dich selbst:

Da Proteine grundsätzlich länger sättigen und kalorienärmer sind als Kohlenhydrate, muss trotz des sich einstellenden Kaloriendefizits nicht gehungert werden. Durch die langsamere Verarbeitung von Proteinen im Körper bleibt der Stoffwechsel länger aktiv und es werden während der Verdauung mehr Kalorien verbrannt. So purzeln die Pfunde bei verringerte Kalorienzufuhr rasant. Ein zusätzliches Sportprogramm verstärkt den Effekt noch.

Da der Körper seinen Energiebedarf bei geringer Kalorienzufuhr durch den Abbau körpereigener Substanz deckt, nutzt der Körper gerne Muskelzellen als Energielieferant. Durch eine erhöhte Proteinzufuhr wird dem Muskelabbau entgegengewirkt. Auch die Wahrscheinlichkeit eines Jojo-Effekts ist laut Ernährungsexperten geringer als bei anderen Diäten.

Wer sich vegetarisch oder vegan ernährt, kann mit Hilfe von veganem Protein eine Eiweiß-Diät durchführen.

Shape Shake - Der Abnehmshake
Für: Leichtere Erreichung des Kaloriendefizits
Besonderheit: Besonders sättigend
Wann: Abends als Ergänzung zu einer leichtern Mahlzeit oder als kalorienärmene Alternative für einen süßen Snack
Veganes Protein - Der Pflanzliche
Für: Eiweißshake zum Abnehmen für Veganer
Besonderheit: 100% pflanzlich, gluten- und sojafrei
Wann: Morgens, Abends oder nach dem Training

2. Eiweiß-Diät: Wie funktioniert sie?

Der Hauptbestandteil dessen, was während einer Eiweiß-Diät gegessen wird, sind eiweißhaltige Lebensmittel.

Auf den Teller kommen Eier, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse und Milchprodukte wie fettreduzierter Käse und Joghurt. Auch Protein Shakes können ein sinnvoller Bestandteil einer Eiweiß-Diät  Wie bei jeder Diät gibt es auch bei der Eiweiß-Diät eine Liste der verbotenen Lebensmittel. Hier finden sich kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Nudeln, Reis und Kartoffeln - aber auch Brot. Obst  sollte auf Grund des hohen Fruchtzuckergehalts ebenfalls nur in geringen Mengen gegessen werden - ebenso Vollkornprodukte.

Fett, je nachdem welches, kann den Cholesterinspiegel erhöhen und sollte daher ebenfalls nur in kleinen Dosen genossen werden.Hier ist insbesondere bei Wurstwaren Vorsicht geboten, denn diese enthalten zwar viel Protein, aber oft auch eine zu große Menge ungesunder Fette.

Gesund sind vor allem mehrfach ungesättigte Fette (bspw. Nüsse), sowie Omega 3 Fettsäuren (z.B. in Leinsamen und Lachs). Transfette (wie in Frittiertem und Fertigprodukten) sollten dagegen unbedingt gemieden werden.

3. Übersicht erlaubter und verbotener Lebensmittel bei einer Eiweiß-Diät

Erlaubte Lebensmittel

  • Fisch
  • Mageres Fleisch
  • Eier (möglichst ohne das Eigelb)
  • Fettarme Milchprodukte wie Joghurt, Magerquark etc.
  • Gemüse, Salate
  • Eiweißpulver

Reduzierter Verzehr

  • Vollkornprodukte
  • Nüsse
  • Obst mit geringem Fruchtzuckeranteil

Nicht verzehren

  • Süßigkeiten
  • Fettes Fleisch
  • Weißmehlprodukte wie Nudeln, Weißbrot etc.
  • Fetter Käse, Sahne
  • Kohlenhydratreiche Nahrungsmittel wie Reis und Kartoffeln
  • Obst mit hohem Fruchtzuckeranteil

Der Vorteil einer Eiweiß-Diät ist, dass du die volle Vielfalt der proteinreichen Lebensmittel nutzen kannst. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es zum Beispiel mit einer erfrischenden Chia Samen-Limonade mit Beeren? Weisse Bio Chia Samen eignen sich ideal bei einer Diät, denn sie enthalten 21 g Protein (pro 100 g) und sind reich an ungesättigten Fettsäuren. Für die Limonade einfach 2 TL Chia Samen in einem Glas mit kaltem Mineralwasser auffüllen und etwas Zitronensaft, Beeren deiner Wahl (besonders fruchtzuckerarm sind Heidelbeeren) und Minze dazu geben  fertig. Appetit bekommen?

Zwischen den Mahlzeiten sollte maximal drei Stunden pausiert werden, denn der Stoffwechsel soll bei der Eiweiß Diät im Dauerbetrieb gehalten werden.

Ein anderer Grund dafür: Eiweißreiche und fettarme Kost enthält wesentlich weniger Kalorien als kohlenhydratreiche. Zudem hält eiweißreiche Nahrung länger satt, sodass automatisch weniger gegessen wird.

Du möchtest wissen, welche Lebensmittel besonders proteinreich sind? Hier findest du unsere praktische Übersicht als PDF

4. Eiweißshakes als Hilfe & Ergänzung

Shape Shake

Sehr effektive Diäthelfer im Rahmen einer Eiweiß-Diät sind Eiweißshakes. Sie liefern deinem Körper die nötigen Proteine und enthalten in der Regel sehr wenig Kohlenhydrate und Fett. Der Shape Shake eignet sich besonders gut, um spielend leicht Kalorien einzusparen.  

Das Auge isst (und trinkt) bekanntlich mit: Aufgepeppt mit fruchtzuckerarmen Früchten (z.B Heidelbeeren) und knackigen Nüssen, sieht der Shape Shake mindestens genau so gut aus, wie er schmeckt. Jetzt ausprobieren:

Wenn eine Mahlzeit durch Eiweißshakes ergänzt wird, sollte dies optimalerweise zum Abendbrot erfolgen. Das liegt daran, dass während der Nacht verwertbare Proteine wie Casein besonders gut vom Körper aufgenommen werden können.

Der Hunger beim Aufwachen am nächsten Morgen ist geringer, wenn abends auf Kohlenhydrate verzichtet wurde. 

Selbstverständlich sollte der Shake hochwertig und frei von Gentechnik, Antibiotika- und Hormonrückständen sein.

Für mehr Informationen, besuche unseren Eiweißshake Vergleich

Eiweißshakes, die zum Abnehmen konzipiert wurden, enthalten in der Regel:

  • Hochwertige Rohstoffe
  • Optimale Zusammensetzung von schnell verfügbaren und langsam verfügbaren Proteinen
  • Wichtige Vitamine und Mineralien
  • Zusätzliche Stoffe zur Anregung der Fettverbrennung

5. Beispieltag mit der Eiweiß-Diät

Frühstück

Omelette ohne Eigelb (Das Eigelb ist zu fett- und kohlenhydratreich) oder: einen Eiweißshake.

Mittagessen

Mageres Fleisch oder Fisch, jeweils mit schonend zubereitetem (am besten gedämpftem) Gemüse oder Rohkost. Zum Nachtisch könnte es selbst zubereiteten Erdbeerjoghurt geben.

Abendessen

Fisch oder Fleisch und Gemüse. Was die Kombination betrifft, sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Dazu: einen Eiweißshake.

6. Tipps & Hilfreiche PDF-Vorlagen

Bei der Eiweiß-Diät muss zwar nicht zwangsläufig Sport getrieben werden, jedoch ist jede Diät erfolgreicher, wenn der Gesamtumsatz erhöht wird. Durch Bewegung und Muskelaufbau wird nicht nur schneller abgenommen, sondern der gesamte Körper gestrafft.

Damit du immer genau dokumentieren kannst, was du gegessen hast und dein Ziel nicht aus den Augen verlierst, nutze auch unseren Ernährungsplan als PDF-Vorlage. Einfach ausdrucken und loslegen.


Für die ganz besonderen Erfolgsmomente bei deiner Eiweiß-Diät, empfehlen wir dir auch unseren kostenlosen Body Check. Lass deinen BMI berechnen, erfahre wo du mit deinem Gewicht stehst und erhalte individuell abgestimmte Ernährungs- und Trainings-Tipps.