Pandoro Rezept

Pandoro Rezept

italienischen Weihnachtskuchen selber machen

mittel
60 mins
Muskelaufbau

Nährwerte: pro Portion

Kalorien 421 kcal 349 kcal / 100 g
Kohlen­hydrate 40 g 33 g / 100 g
Proteine 14 g 11 g / 100 g
Fett 22 g 19 g / 100 g

Zutaten:
Person

60 ml Milch, lauwarm
25 g Hefe, frisch
2 EL Rohrzucker
400 g Dinkelmehl
50 g Whey Protein Marzipan
200 g Margarine oder Butter
80 g Erythrit oder Stevia
1 TL Vanilleextrakt
2 Eier
optional etwas Puderzucker

Traditonen zu Weihnachten sind wichtig. Deshalb dürfen Plätzchen, Stollen und Kuchen nicht fehlen. In Maßen schlemmen ist erlaubt, vor allem, wenn du deine Leckereien selbst zubereitest. Mit unserem Christmas Shake verleihst du dem Kuchen einen feinen Marzipan-Geschmack.

Zubereitung:

Das Rezept reicht für einen Kuchen. Wenn du 8 Stücke schneidest, enthält 1 Stück 421 kcal und 14 g Protein.

  1. Milch mit Hefe und Zucker verrühren. 
  2. Mehl und Whey Protein in einer großen Rührschüssel vermengen, eine Kuhle formen und die Milch hineingeben. 20 Min. ziehen lassen.
  3. 150 g Margarine/Butter, Erythrit/Stevia, Vanilleextrakt und Eier mit in die Schüssel geben und mit einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten.
  4. Hefeteig an einem warmen Ort zugedeckt für mind. 2 Std. gehen lassen.
  5. Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche zu einem Quadrat rollen. Aus der restlichen Margarine/Butter kleine Flocken auf das Quadrat geben.
  6. Alle vier Teigseiten über die Margarine/Butter falten. Das entstandene Quadrat zu einem Rechteck falten und für 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
  7. Eine Kugel aus dem Teig formen und in eine eingefettete Pandoro-Form legen. Nochmals für 1 Std. gehen lassen. 
  8. Backofen auf 180 Grad vorheizen und Pandoro für 15 Min. backen. Danach mit Alufolie abdecken und für weitere 30 Min. bei 160 Grad weiter backen.
  9. Auskühlen lassen, aus der Form nehmen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.
  10. Bon appetit!