Vegane Protein Pasta Bolognese

Vegane Protein Pasta Bolognese

goodbye carbs

einfach
35 mins
Muskelaufbau

Nährwerte: pro Portion

Kalorien 119 kcal 705 kcal / 100 g
Kohlen­hydrate 7 g 41 g / 100 g
Proteine 13 g 74 g / 100 g
Fett 4 g 22 g / 100 g

Zutaten:
Personen

Für die Bolognese Soße:
100 g Sojagranulat/-schnetzel
200 ml Gemüsebrühe
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 gr. Karotte
2 Stangensellerie
1 Dose gehackte Tomaten
2 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Basilikum
Für die Pasta:
200 g
Protein Pasta
Protein Pasta
4,99 €
(2,00 €/100 g)
Inkl. MwSt. & zzgl. Versand

Auf Pasta verzichten macht keinen Spaß. Auf zu viele Kohlenhydrate schon. Unsere Protein Pasta hat satte 66% weniger Carbs und besteht zu 50% aus feinstem Erbsenprotein-Konzentrat. Sojafrei und ohne tierische Produkte.

Zubereitung:

Das Rezept reicht für 2 Portionen. 1 Portion enthält 705 kcal und 74 g Protein.

  1. Sojagranulat mit der Gemüsebrühe übergießen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Flüssigkeit anschließend abgießenetwa 150 ml davon aufheben.
  2. Knoblauch, Zwiebel, Karotte und Sellerie in kleine Würfel schneiden.
  3. Öl in einem Topf warm werden lassen und Sojagranulat scharf darin anbraten, bis es eine braune Farbe annimmt.
  4. Das gesamte Gemüse mit in den Topf geben und einige Minuten mitbraten. Salzen und pfeffern.
  5. Tomaten, Tomatenmark und die aufgehobene Gemüsebrühe hinzugeben und alles für 20 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Nach Belieben noch ein Lorbeerblatt mitkochen.
  6. In der Zwischenzeit die Protein Pasta in Salzwasser kochen.
  7. Bolognese nochmals abschmecken und mit den Nudeln servieren. Mit Basilikumblättern garnieren.
  8. Bon appetit!

gibt es eine alternative zu soja?

Ja, Linsen! Teller- oder Berglinsen eignen sich gut. Auch rote Linsen sind eine Alternative. Tausche 100 g Sojagranulat gegen die gleiche Menge an Linsen aus und erhöhe die Wassermenge ein wenig, sodass nichts anbrennt.