Veganes Rührei

Veganes Rührei

das proteinreiche Frühstück aus Tofu

einfach
20 mins
Abnehmen

Nährwerte: pro Portion

Kalorien 165 kcal 98 kcal / 100 g
Kohlen­hydrate 3 g 2 g / 100 g
Proteine 15 g 9 g / 100 g
Fett 10 g 6 g / 100 g

Zutaten:
Personen

0.5 Zwiebel
1 TL pflanzliches Öl (z.B. Kokos- oder Sonnenblumenöl)
200 g Naturtofu
4 Cherrytomaten, halbiert
30 ml pflanzliche Milch (z.B. Soja- oder Hafermilch)
0.5 TL Currypulver
0.25 TL Paprikapulver
Salz, Pfeffer
Schnittlauch zum Garnieren
2 Scheiben
Veganes Proteinbrot
Veganes Proteinbrot
6,99 €
(30,39 €/1 kg)
Inkl. MwSt. & zzgl. Versand
<
Dir gehen die Frühstücksideen aus? Oder du musst einen veganen Brunch für deine Freunde vorbereiten und bist absolut planlos? Wir schaffen Abhilfe. Zu unserem saftigen Proteinbrot passt ein saftiges, proteinreiches Rührei. All vegan.

Zubereitung:

Aus dem Rezept bekommt man 2 Portionen Rührei. 1 Portion hat 165 kcal. Mit 2 Scheiben Proteinbrot sind es +115 kcal.

  1. Die Zwiebel in Würfel schneiden und zusammen mit dem Öl in einer Pfanne glasig dünsten.
  2. Den Tofu mit der Hand in kleine Stücke brechen und mit in die Pfanne geben. 7-8 Min. goldbraun anbraten.
  3. Mit Curry, Paprika, Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Cherrytomaten und Milch dazugeben und alles noch ein Paar Minuten braten.
  5. Nach Belieben mit Proteinbrot servieren und etwas gehackten Schnittlauch darüberstreuen.

  6. Bon appetit!

unser tipp

Um dem Tofu-Rührei einen noch authentischeren Geschmack zu verleihen, verwende gerne Schwarzsalz (= Kala Namak Salz). Dieses wird oft in der indischen Küche verwendet. Aber auch in der veganen Küche ist es sehr beliebt. Geschmacklich erinnert das Salz an Schwefel und verleiht dem Essen dadurch einen typischen Eiergeschmack.