Dein 9 Minuten Abs Workout für starke Bauchmuskeln - Workout Wednesday | Foodspring Magazine - DE
  • Home  / 
  • Fitness
  •  /  Dein 9 Minuten Abs Workout für starke Bauchmuskeln – Workout Wednesday

Dein 9 Minuten Abs Workout für starke Bauchmuskeln – Workout Wednesday

Dezember 26, 2018
Dein 9 Minuten Abs Workout

Du wünschst dir einen flachen, straffen Bauch? Mit unserem 9 Minuten Abs Workout Plan überhaupt kein Problem. Wir zeigen dir, wie du die Bauchmuskeln richtig trainierst und zeitgleich Fett verlierst.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was sind Abs und warum solltest du sie trainieren?
  2. Wie du ein Sixpack bekommst
  3. 6 Übungen für deine Abs
  4. Dein Abs Workout Plan
  5. Fazit

1. Was sind Abs und warum solltest du sie trainieren?

Abs ist die Abkürzung für Abdominals, dem englischen Wort für Bauchmuskeln. Zu den Bauchmuskeln gehören einmal die geraden Bauchmuskeln, die das Sixpack bilden. Und auch noch die seitlichen Bauchmuskeln.

Warum Abs trainieren?

Die Bauchmuskeln sind bei so gut wie jeder Bewegung deines Körpers beteiligt. Sie müssen stabilisieren, ausgleichen und sich nach vorne oder zur Seite beugen. Vor allem im functional Training wird deshalb sehr viel Wert auf eine starke Körpermitte gelegt.

Ganz nebenbei: Bauchmuskeln sind als Teil des Cores auch wichtig für einen gesunden Rücken.

2. Wie du ein Sixpack bekommst

Jetzt ist es so, dass du deine Abs trainieren kannst so viel du willst. Wenn zu viel Fett darüber liegt, bekommst du nie ein Sixpack. Trotzdem ist es sinnvoll deine Abs zu trainieren. Denn je besser sie trainiert sind, desto schneller werden sie sichtbar, wenn dein Körperfettanteil sinkt.

Mit einem guten Abs Workout verbrennst du jede Menge Kalorien und lässt so deine Fettpölsterchen dahin schmelzen. Am besten sind dafür Trainingsmethoden wie HIIT, Tabata oder Zirkeltraining geeignet.

Wenn du zurzeit noch ein paar Kilos zu viel auf den Rippen hast, bleibt dir keine andere Wahl als deine tägliche Kalorienzufuhr zu reduzieren. Natürlich kannst du einfach irgendeine schnell-abnehm-Diät ausprobieren. Doch die Erfolge hierbei sind meist nur von kurzer Dauer.

Besser: Nutze unsere leckeren und gesunde Fitness-Rezepte als Alternative, um deine Kalorien zu reduzieren. Oder ersetze ungesunde Snacks einfach komplett durch unseren leckeren Shake mit Whey Protein. So lecker wie ein Milkshake. Weniger Kohlenhydrate und Fette. Dafür mehr Protein.

Entdecke jetzt unser Whey Protein

3. 6 Übungen für deine Abs

Crunches

©foodspring

Schwierigkeit: Einfach
Trainiert: Gerade Bauchmuskeln
Beachte: Hebe den ganzen Oberkörper nur leicht vom Boden ab.

 

Plank

©foodspring

Schwierigkeit: Einfach
Trainiert: Die Coremuskulatur
Beachte: Beine und Rücken bilden eine gerade Linie. Spanne dafür ganz bewusst deinen Bauch und Po an.

 

Leg Raises

©foodspring

Schwierigkeit: Mittel
Trainiert: Gerade Bauchmuskeln und Hüftbeuger
Beachte: Der Rücken sollte komplett auf dem Boden liegen und keinen Spalt bilden.

 

Situps

©foodspring

Schwierigkeit: Mittel
Trainiert: Gerade Bauchmuskeln und Hüftbeuger
Beachte: Lass den Rücken möglichst gerade.

 

Plank mit Hipdips

©foodspring

Schwierigkeit: Mittel
Trainiert: Gesamte Coremuskulatur und besonders die seitlichen Bauchmuskeln
Beachte: Spanne Po und Bauch ganz bewusst an, um ein Hohlkreuz zu vermeiden. Die Hüfte berührt beim Dip nicht den Boden.

 

Mountain Climbers

©foodspring

Schwierigkeit: Mittel
Trainiert: Gerade Bauchmuskeln und Hüftbeuger
Beachte: Die Hände stehen unter den Schultern. Lasse den Po möglichst auf einer Höhe.

 

4. Dein Abs Workout Plan

Trainingsplan kostenlos herunterladen

5. Fazit

  • Abs sind bei sehr vielen Bewegungen deines Körpers beteiligt.
  • Sie sind wichtig, um den Rumpf zu stabilisieren und Bewegungen auszugleichen.
  • Die richtige Ernährung ist entscheidend, damit deine Abs zum Vorschein kommen.

Kommentare

Kommentare


>