5 Min Lesezeit

10 einfache Tipps, mit denen trotz Home Office die Kilos schmelzen

Wer von zu Hause aus arbeitet, kennt die vielen bequemen Vorteile. Der Arbeitsweg beschränkt sich auf den Weg vom Bett an den Schreibtisch, die Mittagspause kann ganz bequem auf der Couch verbracht werden und wir wissen genau, in welcher Schublade die besten Snacks versteckt sind. Und niemand verurteilt uns für die Jogginghose. Klingt nicht schlecht, oder? Diese Vorteile können aber auch ganz schnell zu Hürden werden, wenn es dein Ziel ist, ein paar Kilo zu verlieren. Das Home Office ist Fluch und Segen zugleich. Aber hier kommt die gute Nachricht: von zu Hause aus arbeiten bedeutet nicht, dass du dich von deinem Wunschgewicht verabschieden musst. Im Gegenteil! Wir zeigen dir 10 hilfreiche Tipps für deinen Arbeitsalltag zu Hause, mit denen die Kilos ganz sicher schmelzen werden.

Passend dazu: Selbstmanagement – Tipps, um deine Ziele zu erreichen.

#1 Finde Routinen

Wenn es ums Thema Home Office geht, ist der Tipp, Routinen zu schaffen, oft nicht weit. Zu Recht, denn sie können dir dabei helfen, produktiver zu arbeiten, konzentrierter zu sein und Gewicht zu verlieren. Du musst nicht jeden Morgen 10 km joggen oder schwere Gewichte heben – außer natürlich, du hast Lust darauf. Es reicht aber auch, wenn du vor der Arbeit einen Spaziergang oder eine kurze Yoga-Einheit einlegst. Du startest motivierter und mit einem besseren Körpergefühl in den Tag und hast die erste Bewegungseinheit schon erledigt, während deine Kolleg*innen noch einmal die Schlummer-Taste drücken. Wer für seine Morgenroutine rechtzeitig den Wecker stellt, hat sogar noch Zeit für ein ausgewogenes Power Frühstück.

#2 Bleib in Bewegung

Sport ist nicht nur für alle, die ein paar Kilos verlieren möchten, unverzichtbar! Gerade wenn du mehrere Stunden täglich sitzt, ist es besonders wichtig, Zeit für dein Workout einzuräumen. Aber auch alltägliche Bewegung ist nicht zu unterschätzen. Der Arbeitsweg, die Pause mit den Kollegen, die Treppen an der Bahnstation. All das fällt im Home Office weg, also nutze jede Möglichkeit, vor allem deine Mittagspause, um Spazieren zu gehen oder ein Workout einzulegen. Generell ist es einfacher als du denkst, deinen Kalorienverbrauch im Alltag zu erhöhen. Dadurch kommst du nicht nur deinem Wohlfühlkörper ein Stück näher, sondern umgehst auch das Mittagstief. Ein guter Deal, oder?

#3 Iss bewusst

Frühstücken und nebenher Mails beantworten, eine klassische Home Office Situation. Doch so praktisch und zeitsparend es dir auch erscheinen mag, während der Arbeit zu essen – wer Gewicht verlieren will, sollte darauf verzichten. Nimm deine Mahlzeiten vor und nach der Arbeit, bzw. in deiner Pause zu dir und konzentriere dich nebenher auf nichts anderes. Du kannst so dein Sättigungsgefühl viel besser wahrnehmen, isst nicht mehr, als du wirklich brauchst und verhinderst Heißhunger-Attacken. Um Zeit zu sparen, kannst du dir dein Frühstück am Vorabend vorbereiten, wie wäre es zum Beispiel mit Overnight Oats?

#4 Sei vorbereitet

Ein mitgebrachter Geburtstagskuchen, das kalorienreiche Essen in der Mensa oder im Schnellimbiss um die Ecke… Wer Gewicht verlieren möchte, muss auch im Büro jede Menge Disziplin aufbringen. Arbeitest du von zu Hause aus, kannst du dir die Situation sogar zum Vorteil machen. Denn nur du bestimmst, welche Lebensmittel im Kühlschrank liegen und ob es Kuchen gibt, oder nicht. Dein Gewichtsmanagement beginnt schon beim Einkaufen, indem du statt auf Schokolade und co. auf gesunde Snack-Alternativen zurück greifst. Obst und Gemüse kannst du dir ganz einfach am Abend schon so vorbereiten, dass alles griffbereit steht, wenn dich die Lust auf einen Snack überkommt. Das gleiche gilt für deine Mahlzeiten, sodass du nicht aus Zeitdruck auf ungesunde Fertigprodukte oder den Lieferservice zurückgreifen musst. Mangelnde Kreativität gilt nicht als Ausrede, wir haben jede Menge Inspiration für deine Meal Prep.

Unser Shape Shake 2.0* kann dir in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung übrigens ebenfalls helfen, nicht nur Kalorien sondern auch Zeit zu sparen.

#5 Bewegungsaufgaben

Kurze Kaffeepause? Wie wäre es mit 10 Burpees, während der Kaffee kocht? Oder 10 Liegestütz, bevor du dir einen gesunden Snack holst? Sei kreativ und überlege dir kurze und schnelle Bewegungsaufgaben, die du mit einer Tätigkeit kombinierst, die öfter am Tag vorkommt. Natürlich sollte das ganze schnell durchführbar sein, um nicht aus deinem Workflow zu geraten. Aber du wärst erstaunt, wenn du wüsstest, wie schnell du 20 Squats durchziehen kannst, bevor dein nächstes Meeting startet!

#6 Nimm dir Zeit, um abzuschalten

Nach Feierabend noch kurz die Mails checken oder eine Stunde länger bleiben, da der Arbeitsweg ja wegfällt? Arbeit und Privates zu trennen, ist gerade im Home Office eine der größten Herausforderungen. Dein zu Hause sollte aber immer der Ort bleiben, an dem du entspannen kannst. Und das auch ohne auf Abruf bereit zu stehen. Fällt das weg, so steht der dadurch entstehende Stress nicht nur deinem Wohlbefinden, sondern auch deinem Wunschgewicht im Weg. Wir erklären dir, wie du am besten mit Stress umgehst.

#7 Vereinbare feste Trainingstermine

Der Tag war lang und die Couch ist so nah. Jetzt noch zu trainieren, kostet dich wirklich Überwindung? Suche dir einen Trainingsbuddy und vereinbart feste Termine. Die Chance, dass du jetzt noch absagst, ist deutlich geringer. Den gleichen Effekt hat es, sich für einen Kurs anzumelden oder einfach dein Training als festen Termin mit dir selbst festzulegen.

#8 Achte auf ausreichend Protein

Stress und Emotionen können oftmals als Hunger interpretiert werden oder mit Hilfe von Essen verdrängt werden. Und auch Fertiggerichte können schnell wieder Appetit aufkommen lassen. Gefährliche Fallen, die dir im Home Office sicher ab und an gestellt werden. Versuche, jede Mahlzeit so zu gestalten, dass sie dich wirklich sättigt und die Lust auf zusätzliche Snacks gar nicht erst Überhand nehmen kann. Außerdem unterstützt eine ausreichende Proteinzufuhr deinen Muskelaufbau**; ein wichtiger Faktor auf dem Weg zum Wohlfühlkörper!

Dir fällt es schwer, deinen Eiweißbedarf über die Nahrung zu decken? Unser Whey Protein ist die optimale Eiweißquelle, nicht nur nach dem Workout.

#9 Schaffe Notwendigkeiten

Drucker, Tacker, neue Stifte und co. sind Utensilien, die wir regelmäßig benötigen. Aber nicht so oft, als dass wir sie griffbereit haben müssten. Platziere Dinge, die du nicht unbedingt bei dir brauchst, nicht in deiner Nähe. So musst du für die Verwendung aufstehen. Und wieder sammelst du Punkte auf deinem Bewegungskonto.

#10 Tanze den Arbeitsalltag weg

Endlich Feierabend! Endlich Zeit für Freunde, Familie, Sport… aber egal, wie du deinen Feierabend gestaltest, starte mit guter Laune und verbrenne gleichzeitig Kalorien! Das geht am besten mit deinem Lieblingssong. Drück auf Play, tanze durch die Wohnung und nutze diesen Vorteil des Home Offices richtig aus. Denn im Büro mit deinen Kolleg*innen würdest du wahrscheinlich darauf verzichten, oder?

Mehr Wissenswertes von foodspring

*Gewichtsreduktion mit Shape Shake 2.0: Das Ersetzen von zwei täglichen Mahlzeiten durch je einen Shape Shake 2.0 trägt zur Gewichtsreduktion im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung bei. Das Ersetzen einer Mahlzeit hilft dir, dein Gewicht zu halten. Das Produkt erfüllt den beabsichtigten Zweck nur im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung. Eine kalorienarme Diät muss auch andere Nahrungsmittel mit einbeziehen. Achte darauf, täglich genügend Flüssigkeit zu dir zu nehmen. Achte auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil.

**Proteine tragen zu einer Zunahme an Muskelmasse bei.

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.

Verwandte Artikel