Wieso Weidemilch dein Workout besser macht

Content Editor & Ökotrophologin
Leonie ist Ökotrophologin und schreibt Artikel über Ernährung & einen gesunden Lifestyle. Zudem erstellt sie unsere kostenlosen Ernährungspläne.

Nach einem harten Workout ist ein cremiger Protein-Shake ein Muss für uns. Damit du während einer intensiven und schweißtreibenden Trainings-Session noch motivierter bist (und dich auf ein echtes geschmackliches Highlight freuen kannst), haben wir nach dem besten Protein auf dem Markt gesucht. Auf unserer Reise haben wir das Geheimnis entdeckt: Protein von Gras-gefütterten Kühen.

Warum die Fütterung nicht nur einen Einfluss auf die Energiebilanz, sondern auch auf die Qualität der Milch bzw. des Proteins hat, erklären wir dir hier. Denn unser Anspruch ist es, einzigartigen Geschmack mit bester Qualität zu verbinden. Deine Ziele und Wünsche sind unser Ansporn. Unser zertifiziertes Protein wird in deinem Shake zum neuen Lieblings-Begleiter.  

Gras-Fütterung vs. Getreide-Fütterung

©foodspring

Darum wird dein Workout mit Protein aus Weidemilch besser:  

4 Fakten – kurz und knackig auf den Punkt gebracht. 

  1. Die Fütterung von Kühen hat einen entscheidenden Einfluss auf die Nährstoffzusammensetzung: Gras ist die natürlichste Nährstoffquelle für Kühe. Unsere Weidekühe genießen ganze 328 Tage im Jahr das Leben auf der Weide. Das heißt, es ist kaum zusätzliches Futter in Form von Getreiden notwendig.  
  2. Gras-gefütterte Milch ist dagegen reich an Omega-3-Fettsäuren, Beta-Carotinen und Calcium und liefert dir außerdem Vitamin A, hochwertiges Protein, Riboflavin und Vitamin B12. 
  3. Weidekühe in Neuseeland haben ausreichend Platz und können ihrem gewöhnlichen Habitat nachgehen. In engen Standard-Massenställen bleibt den Kühen dagegen meist nur wenige Quadratmeter zum Leben 
  4. Die Farmer in Neuseeland haben viel Zeit in die Forschung der bestmöglichen Grasqualität investiert. Das Ergebnis: Frische Weidemilch voller Nährstoffe 
©NZMP

Unser Fazit

Die Haltung und Fütterung einer Kuh haben einen ganz entscheidenden Einfluss auf die Milchqualität. So zeigt die Milch von Weidekühen, die an 328 Tagen im Jahr auf der Weide grasen können, ein ausgezeichnetes Nährstoff-Profil. Das bedeutet konkret für dich:  

Je besser die Rohstoffqualität, desto besser dein Ergebnis. 

Bei unseren Farmern aus Neuseeland kannst du dir sicher sein, dass die Kühe ausreichend Bewegung und Freiraum sowie eine natürliche Fütterung in Form von frischem Weidegras genießen können. Hier geht es um das Wohl der Tiere und die Rohstoffqualität. Qualität, die sich in deinem Ergebnis zeigt. Worauf wartest du noch? Überzeug dich jetzt selbst. 

Jetzt Whey Protein entdecken

 

Article Sources
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.

Kommentare

Verwandte Artikel

shares