Tierische Lebensmittel auf Tisch

Proteine im Überblick: Proteinarten & Protein-Shakes im Vergleich

Sie sind der Muskeltreibstoff Nummer 1 und zählen zu den wichtigsten Bausteinen des Körpers – Proteine. Wenn du hart trainierst und effektiv Muskeln aufbauen willst, braucht dein Körper Eiweiße. Da es im Bereich der Sporternährung viele verschiedene Proteine gibt und wir wissen, dass es manchmal schwer ist, den Überblick zu behalten, haben wir dir die wichtigsten Fakten zusammengefasst.

Was sind Proteine eigentlich? Welche Proteinarten gibt es? Und welcher Protein-Shake passt am besten zu deinen Zielen? Wir zeigen es dir. 

1. Was sind Proteine?

Proteine, oder auch Eiweiße, sind lebensnotwendige Nährstoffe. Sie haben zahlreiche physiologische Funktionen, weshalb sie häufig auch als Grundbausteine des Lebens bezeichnet werden. Sie bilden die Grundlage jeder Körperzelle und sind bei der Synthese wichtiger Enzyme beteiligt. Jedes Protein-Molekül besteht aus Aminosäuren. Einige dieser Aminosäuren kann der Körper selbst bilden, andere können dagegen nur über die Ernährung aufgenommen werden. Da bei regelmäßigem und intensivem Krafttraining dein Proteinbedarf steigt, spielen Proteine beim Muskelaufbau eine entscheidende Rolle. Eiweiße sind aber nicht nur im Kraft- und Ausdauersport wichtig. Beim Abnehmen kannst du durch eine proteinreiche Ernährung Kalorien einsparen und so deine Wunschfigur erreichen. Bei beiden Zielen ist also die Zufuhr hochwertiger Proteine entscheidend.

Du kannst deinen erhöhten Protein-Bedarf gerade nicht vollständig über die Ernährung decken? Dann empfehlen wir dir unsere leckeren und vielfältigen Protein-Produkte. Von Müsli, über Brot, bis hin zu Snacks, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Neugierig geworden? Dann erfahre hier mehr über deine neuen Favoriten:

Wie viel eiweiß pro Tag ist sinnvoll?

Die DGE empfiehlt 0,8 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Das ist allerdings ein Richtwert für Nicht-Sportler. Wenn du regelmäßig trainierst, solltest du deine Eiweißaufnahme entsprechend anpassen. Beim Muskelaufbau empfehlen wir dir täglich 1,3 bis 1,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm aufzunehmen. Während der Phase des Muskelaufbaus ist eine kontinuierliche Aufnahme von Eiweiß vorteilhaft. Wenn du beispielsweise deine Proteinaufnahme auf 5-6 Mahlzeiten am Tag verteilst, werden deine Muskeln kontinuierlich versorgt. Denn Muskelaufbau ohne ausreichende Energie- und Proteinzufuhr ist unmöglich. Nur, wenn unserem Organismus genügend Proteinbausteine zur Verfügung stehen, kann er sich den “Luxus” neuer Muskelmasse erlauben - schließlich will die neu gewonnene, aktive Muskulatur auch mit Nährstoffen versorgt werden.

Abnehmen mit Eiweiß

Das Grundelement einer erfolgreichen Diät ist eine negative Energiebilanz. Durch eine Reduktion von Kohlenhydraten und Fetten kannst du Kalorien einsparen. Proteine werden deutlich langsamer umgesetzt als Kohlenhydrate und Fette. Sie müssen erst mithilfe von Enzymen in einzelne Sequenzen zerlegt werden, bevor sie dem Organismus als Baustoff zur Verfügung stehen. Durch diesen aufwendigen Verarbeitungsprozess “beschäftigen” Proteine unseren Körper deutlich länger und wirken so gegen Heißhunger. Ein erhöhter Eiweißanteil in deiner Ernährung sorgt somit für ein längeres Sättigungsgefühl und stärkt deine Muskulatur zusätzlich.

2. Proteinarten im Fokus

Im Bereich der Sporternährung gibt es viele verschiedene Proteinarten. Hier findest du eine Auflistung der wichtigsten Proteine, die vor allem in Eiweiß-Shakes zum Einsatz kommen.  Im nächsten Schritt erklären wir dir, welcher Protein-Shake zu dir passt. Denn jedes Protein hat unterschiedliche Eigenschaften und kann daher für verschiedene Trainingsziele sinnvoll sein. 

  • Whey Protein (Molke-Protein)
  • Casein-Protein
  • Ei-Protein
  • Sonnenblumen-Protein
  • Erbsen-Protein
  • Reis-Protein
  • Hanf-Protein

3. Protein-Shakes im Vergleich

Egal, ob du langfristig Muskeln aufbauen möchtest oder mit einer proteinreichen Ernährung abnehmen willst - wir unterstützen dich bei diesen (Trainings-)Zielen. Daher haben wir sichergestellt, dass wir nur die besten Zutaten für unsere Protein-Shakes verwenden. Finde jetzt deinen perfekten Begleiter. Für jedes Ziel.

1. Whey (Molke-)Protein

Whey bzw. im deutschen "Molke", ist ein Protein, das aus Milch gewonnen wird. Frische Vollmilch besteht zu etwa 3,5 % aus Eiweißen. Davon sind 80 % Casein-Proteine und die restlichen 20 % Molken-Proteine. Whey Protein ist kurzkettig und enthält besonders viele essentielle Aminosäuren. Somit punktet Molke-Protein vor allem durch eine hohe biologische Wertigkeit. Das bedeutet, dass Whey zu einem sehr hohen Anteil in körpereigenes Protein umgewandelt werden kann.  

Die hochwertigen Proteinbausteine und Aminosäuren braucht der Körper, um nachhaltig Muskeln aufbauen zu können. Daher eignet sich ein Whey Protein Shake besonders gut, wenn du gerade dabei bist, deine Kraft- und Ausdauer zu verbessern. Durch die schnelle Resorption der Proteine, empfehlen wir dir, den Shake direkt nach einer anstrengenden Trainingseinheit zu genießen. 

Protein Shake mit Früchten

Whey Protein - Der Klassiker beim Muskelaufbau

  • Für Kraft- und Ausdauersportler
  • Nach dem Training und als Protein-Kick zwischendurch
  • Schnelle Eiweißversorgung
  • Hohe biologische Wertigkeit
  • Hervorragendes Aminosäurenprofil

Nicht nur unser Klassiker Whey Protein enthält hochwertiges Protein in Form von Molke-Protein. Auch bei unserem Shape Shake kommt Molke-Protein aus Milch von Weidekühen zum Einsatz. Dein Ziel ist Body Shaping? Dann ist dieser Shake genau das Richtige für dich. Probier es aus und überzeug dich selbst.

Shape Shake mit Früchten

Shape Shake - Dein Begleiter beim Body Shaping

  • Nachhaltiges Abnehmen & Body Shaping
  • Ideal zum Abendessen oder als Ersatz für süße Snacks
  • Kein Jojo-Effekt
  • Spielend leicht Kalorien einsparen
  • Nur  ca. 102 kcal pro Portion

2. Casein-Protein

Wie bereits beschrieben, machen Caseine mit einem 80 % Anteil, den Hauptanteil der Milchproteine aus. Casein kommt aus dem lateinischen und steht für Käse. Das Strukturprotein ist, wie der Name schon verrät, der Hauptbestandteil von Käse und Quark. Im Gegensatz zu  Molke-Protein wird Casein-Protein langsamer von Körper aufgenommen. Dadurch eignet sich ein Protein Shake mit Casein besonders gut in der Regenerationsphase des Muskelaufbaus

Durch die langsamere Resorption, empfehlen wir dir die Aufnahme  eines Protein-Shakes mit Casein entweder nach dem Training oder abends.

Bei unserem Bio Protein haben wir darauf geachtet, die natürliche Verteilung von 80% Casein und 20% Whey beizubehalten. 

Bio Protein - Der Natürliche

  • Für Kraft- und Ausdauersportler
  • Nach dem Training oder abends
  • Hoher Caseinanteil für eine dauerhafte Versorgung der Muskulatur mit Protein
  • Keine Süßungsmittel
  • Aus nachhaltigem, ökologischen Anbau

3. Ei-Protein

Viel Eiweiß, wenig Fett: Ei-Protein zählt neben Whey und Casein zu den wichtigsten tierischen Eiweißquellen. Im Gegensatz zu diesen beiden Eiweißen, wird Ei-Protein – wie der Name vermuten lässt – aus Eiklar gewonnen. Besonders bemerkenswert sind der geringe Fett- und Kohlenhydratanteil sowie das hervorragende Aminosäurenverhältnis. Aus diesem Grund wird Ei-Protein besonders gerne in der Wettkampfsphase beim Body Building eingesetzt. 

Unser 3k Protein ist ein echter Allrounder und vereint Whey und Casein aus echter Weidemilch mit Ei-Protein. Also der optimale Spagat zwischen schnell verfügbarem Protein und langfristiger Versorgung deiner Muskeln. Ein Mehrkomponenten-Protein enthält viele essentielle Aminosäuren und wird daher besonders gerne im Kraft- und Ausdauersport eingesetzt. Durch die Kombination der drei Proteinarten eignet sich dieser Protein-Shake auch für eine dauerhafte Versorgung der Muskulatur mit Proteinen. 

Protein Shake mit Früchten

3k Protein - Der Allrounder

  • Für Kraft- und Ausdauersportler
  • Dauerhafte Versorgung der Muskulatur mit Proteinen
  • Nach dem Training oder abends
  • Variabel einsetzbares Mehrkomponenten-Eiweiß
  • Whey Protein für die schnelle Eiweißversorgung
  • Casein & Ei-Protein für eine konstante Aminosäuren-Zufuhr

4. Erbsen-, Reis-, Hanf-, und Sonnenblumen-Protein

Neben den tierischen Proteinquellen Milch und Eiklar, gibt es auch hervorragende pflanzliche Proteinquellen. In einem leckeren Protein-Shake vereint, eignen sich diese besonders gut für alle, die sich vegan ernähren oder auf Laktose verzichten müssen. 

Da pflanzliche Proteine insgesamt weniger Kohlenhydrate und Fette enthalten, eignet sich ein veganer Protein-Shake nicht nur beim Muskelaufbau, sondern auch beim Abnehmen.

Bei unserem Vegan Protein kombinieren wir die vier Proteine zu dem perfekten pflanzlichen Begleiter im Sport- und Alltag. 

Vegan Protein - Der pflanzliche Begleiter für Sport- und Alltag

  • Für Kraft- und Ausdauersportler
  • Nach dem Training und als Protein-Kick zwischendurch
  • Die vegane Alternative zum Whey Protein
  • Natürliche Aromen
  • Nur mit Stevia gesüßt

4. Unser Fazit

Proteine sind für zahlreiche physiologischen Funktionen von großer Bedeutung. Sowohl beim Muskelaufbau, als auch beim Abnehmen, können hochwertige Protein-Produkte sinnvoll eingesetzt werden. Welcher Protein-Shake am besten zu dir passt, hängt dabei ganz von deinem Ziel und deinen Ansprüchen ab.

Wenn du gerade mit dem Muskelaufbau angefangen hast, empfehlen wir dir unser Whey Protein. Ein Shake nach dem Training ist ideal, um nachhaltig Muskeln aufzubauen.

Da Casein-Protein langsamer verstoffwechselt wird, eignet sich unser 3k Protein Shake besonders gut, wenn du über den Tag verteilt deine Muskeln mit Proteinen versorgen möchtest und über die Ernährung deinen Bedarf nicht vollständig decken kannst.

Für alle, die sich vegan ernähren und dennoch nicht auf Protein-Shakes verzichten möchten, empfehlen wir unser Vegan Protein. Pflanzenprotein aus Erbsen, Hanf, Reis und Sonnenblumen versorgen deine Muskulatur mit hochwertigen Eiweißen.

Du interessiert dich eher fürs Body Shaping? Dann ist der Shape Shake mit Molke-Protein genau das Richtige für dich. Als Mahlzeitenersatz am Abend ist er dein perfekter Begleiter beim Body Shaping.