Rezepte für Smoothies und Shakes - ideale Ernährung für jede Situation


Smoothies und Shakes liegen voll im Trend. Mit den Drinks kannst du innerhalb kürzester Zeit und ohne viel Aufwand deinen Tagesbedarf an wichtigen Vitaminen und anderen Nährstoffen decken. Dabei sind sie oft nur selbst gemacht wirklich gesund. Wir zeigen dir, wie du einfach und schnell leckere Low Carb Shakes und Smoothies selber machen kannst. Ob grüne Smoothies, Low Carb, Raw oder mit viel Obst für den Energiekick - hier findest du, was du suchst. 


Wir haben verschiedene Shake Rezepte für dich zusammengestellt, die zu deinem Ziel und Lebensstil passen: Protein Shakes versorgen dich beim Muskelaufbau, Low Carb Smoothies unterstützen dich beim Abnehmen.


Smoothies und Shakes schnell und einfach selber machen

Schnelle Power und Nährstoffe müssen weder ungesund noch ungenießbar sein. Ganz im Gegenteil. In Smoothies und Shakes kannst du viele gesunde Zutaten kombinieren, die gut schmecken und dir gut tun. So wird die Shake Diät einfach und lecker. Fast jedes Gemüse oder Obst kannst du in deinen Smoothies verarbeiten. Für grüne Smoothies bieten sich Spinat, Brokkoli oder Avocado an, die mit Erdbeeren, Bananen, Kiwis und anderen Früchten einen fruchtigen Kick bekommen. Du möchtest deinen Shake noch einfacher mit wichtigen Nährstoffen pushen? Unsere Superfood Pulver machen es dir leichter.

Wir machen Nahrungsmittel mit funktionalem Nutzen. Deshalb bietet unser Sortiment viele Shakes, die den Muskelaufbau, den gezielten Verlust überflüssiger Pfunde beim Abnehmen und den biologisch-bewussten bzw. veganen Lebensstil unterstützen.

Mit ein wenig Kreativität lassen sich aber auch viele gesunde Lebensmittel schnell zu leckeren Shakes und Smoothies für unterwegs verarbeiten. Sie machen satt, liefern Energie und tun einfach gut. Einige Grundregeln sind dabei zu berücksichtigen:


10 Grundregeln für Shake- und Snack-Rezepte

  • Mach’s besser selbst. - Überzuckerte Drinks ohne echten Nährwert? Von fast allen leckeren Drinks lassen sich gesunde Alternativen mixen.
  • Greif zur vollen Power! - Wähle Lebensmittel mit hoher Vitalstoffdichte. So profitiert der Körper auch von den kleinsten Zwischenmahlzeiten.
  • Mach’s besser ohne Zucker. - Zucker sorgt für Insulin-Peaks und der Hunger kommt schneller wieder zurück. Hier eigenen sich Shakes ohne Obst.
  • Shake o’clock. Passe deine Shakes auf die Tageszeit an: zum Frühstück einen kohlenhydrathaltigen Smoothie, der dir Energie für den Tag gibt und abends nach dem Training einen eiweißreicher Shake.
  • Mach’s mit mehr Protein! - Proteinpulver wertet nicht nur Shakes auf, auch als Backzutat und in Snacks kann es verwendet werden.
  • Proteinpulver wertet jede Zwischenmahlzeit auf - zum Beispiel als Backzutat oder Beigabe in Shakes und Smoothies
  • Greif zu Nüssen und Samen! - Nüsse und Samen liefern schnell pflanzliches Eiweiß, gesunde Fette und leckeren Geschmack. Einfach einweichen und leicht zu deinem Müsli, Salat oder Joghurt hinzufügen.
  • Bleib natürlich! - Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe haben auch in Smoothies und Shakes nichts verloren. Verleih deinen Drinks frische Farbe mit natürlichen Zutaten wie z.B. Roter Beete, Himbeeren und Kiwis.
  • Mach’s frisch! - Greif zu frischem Obst und Gemüse. Nicht alle Shakes eignen sich für lange Aufbewahrung ohne Kühlung. Achte deshalb auf die Haltbarkeit der Rohstoffe.
  • Bleib regional und saisonal. - Regionale und saisonale Lebensmittel schonen die Umwelt und liefern oft mehr Nährstoffe. Gemüse-Smoothies schmecken mit hochwertigen Zutaten am besten.
  • Proteins for President! - Shake-Rezepte mit hohem Proteinanteil sind perfekt für Muskelaufbau- oder fürs Body Shaping.
  • Mach’s immer anders. - In einer Smoothie-Bowl kombinierst du Smoothies z.B. mit Vollkornhaferflocken. Denn wer hat gesagt, du darfst nur trinken?
  • Die volle Power in Bestzeit: Ein Smoothie-Maker zerkleinert die Zutaten zuverlässig und gleichmäßig und liefert die perfekte Konsistenz deiner Frucht- und Gemüse-Smoothies.

Vorteile von Snack- und Shake-Rezepten

Der Körper möchte den ganzen Tag über mit Nähr- und Vitalstoffen versorgt werden. Nicht immer ist die Zeit und Lust vorhanden, eine perfekt zusammengestellte Mahlzeit zuzubereiten. Shakes- und Smoothies lassen sich gut vorbereiten und in einem auslaufsicheren Gefäß wunderbar transportieren. 

Der größte Vorteil von Shake-Rezepten liegt in der großen Flexibilität. Die Zutaten kannst du individuell variieren und deinen Bedürfnissen anpassen. Auch Zutaten, die vielleicht nicht mehr ganz knackig sind, kannst du in Smoothies und Shakes restlos verwerten.

Für die meisten Smoothies und Shakes brauchst du nicht viel mehr als einen Mixer und ein Gefäß. Sie sind schnell zubereitet und nach Lust und Laune wandelbar. Damit sind sie perfekt für jeden, der tagsüber viel unterwegs ist, aber nicht auf eine ausgewogene Ernährung verzichten will.

Welches Obst eignet sich für Smoothie Rezepte?

Prinzipiell kannst du jede Obstsorte in deinen Smoothies verwenden. Leicht bräunende Sorten wie Äpfeln, Bananen und Kiwis kannst du mit einem Spritzer Zitronensaft frisch und knackig halten. Beachte, dass Obst generell einen hohen Anteil an Kohlenhydraten hat und sich nur bedingt für Low-Carb Diäten eignet. Verwende deshalb besser Äpfel als Bananen. Und Orangen statt Trauben.

Low-Carb Smoothie & Shake-Rezepte zum Abnehmen:

Shake-Rezepte und Diäten ergänzen sich harmonisch: Gesunde Zwischenmahlzeiten mit ausgewogener Nährstoffverteilung sorgen auch bei reduzierter Kalorienzufuhr für Wohlbefinden. Smoothies und Shakes können präzise auf die Bedürfnisse in einer individuellen Diät abgestimmt werden und beim Abnehmen unterstützen.

Helfen grüne Smoothies beim Abnehmen?

Smoothies, die vorwiegend aus grünem Gemüse bestehen, eignen sich besonders für eine Ernährung mit wenig Kohlenhydraten. Spinat, Grünkohl und Salat jeder Art ergeben nähr- und vitalstoffreiche Low-Carb Smoothies. Säuerliches Obst mit vergleichsweise geringem Fruchtzuckeranteil wie Him- oder Brombeeren verbessern den Geschmack und liefern weitere Vitamine.

High Protein Shake-Rezepte für Sportler

Sportler profitieren besonders durch die unkomplizierte Proteinversorgung nach Trainingseinheiten von Shakes und Smoothies. Ein Protein-Shake, der nach Wunsch auch nach veganen oder biologischen Richtlinien produziert wurde, kann mit Nüssen und Samen ganz dem eigenen Geschmack angepasst werden - oder eben pur getrunken werden.