Haselnuss Pralinen Rezept

Haselnuss Pralinen Rezept

der wahrgewordene Haselnusstraum

Mittel
20 mins
Muskelaufbau

Nährwerte: pro Portion

Kalorien 82 kcal 347 kcal / 100 g
Kohlen­hydrate 6 g 26 g / 100 g
Proteine 4 g 16 g / 100 g
Fett 4 g 19 g / 100 g

Zutaten:
Personen

Für die Kugeln:
20 g Haferflocken
80 g Haselnüsse
40 g
Whey Protein Haselnuss-Geschmack
Whey Protein Haselnuss-Geschmack
29,99 €
(39,99 €/1 kg)
Inkl. MwSt. & zzgl. Versand
15 g Kakaopulver, ungesüßt
110 g Datteln
5 EL Wasser
1 Prise Salz
Für den Überzug:
Kakaopulver, gehackte Haselnüsse
<

Die Haselnuss Praline ist einer der beliebtesten Pralinen der Welt. Schokoladig. Süß. Im Inneren lauert eine Überraschung. Überrasche auch du deine Liebsten mit diesem Rezept. Was hier natürlich nicht fehlen darf, ist unser Whey Protein Haselnuss.

Zubereitung:

Wenn du 15 Pralinen aus der Masse formst, enthält 1 Praline 82 kcal und 4 g Protein. Ohne Überzug.

  1. Die Haferflocken und Haselnüsse in einen Mixer oder Food Processor geben und fein mixen.
  2. Dann die anderen Zutaten hinzufügen und solange mixen, bis eine klebrige Masse entsteht. 
  3. Mit den Händen etwa 14-15 Kugeln formen. Dabei immer 1 Haselnuss in die Mitte einarbeiten.
  4. Du kannst die Pralinen nun entweder in Kakaopulver oder in geschmolzener Zartbitterschokolade wälzen.
  5. Tipp: Vermische den Kakao / die geschmolzene Schokolade mit klein gehackten Nüssen, sodass sie wie das Original aussehen.
  6. Bon appetit!

unser tipp

Zum Süßen der Kugeln kannst du statt den Datteln auch Rosinen oder getrocknete Feigen verwenden.

du magst es extra schokoladig?

Für die Cheat Variante: 80 g Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und die Kugeln einzeln hinein tunken.