Himbeer Cheesecake Cups

Ohne Backen und ohne Zuckerzusatz

Von:
Recipe Development & Content Editor
Candy ist Ökotrophologin und zaubert unsere leckeren Fitness-Rezepte. Durch ihr Studium sowie ihre persönlichen Erfahrungen, weiß sie genau, wie man gesunde und ausgewogene Rezepte kreiert.
20 Mins
leicht
Muskelaufbau
Wer glaubt, dass man einen Käsekuchen nur mit Frischkäse oder Magerquark und einem Backofen zubereiten kann, liegt falsch. Die Geheimzutaten dieser süßen Küchlein sind Nüsse und das fruchtige Aroma unseres Whey Proteins. Ganz ohne Zuckerzusatz und super lecker.

Nährwerte: (pro Portion)

Kalorien
341 kcal
401 g / 100g
Kohlenhydrate
17 g
20 g / 100g
Proteine
12 g
14 g / 100g
Fett
24 g
28 g / 100g

Zutaten Personen

Das Rezept ergibt 12 Cheesecakes. 1 Stück enthält 341 kcal und 12 g Eiweiß.
Für den Boden:
140 g Mandeln
180 g Datteln
Für die Füllung:
300 g Cashews
150 ml Kokosmilch, fettreduziert
60 g
Whey Protein Himbeere
Whey Protein Himbeere
29,99 €
(39,99 €/1kg)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
0.5 Zitrone
50 g
Kokosöl
Kokosöl
6,99 €
(21,84 €/1000g)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
125 g Himbeeren
nach Gebrauch etwas Wasser zum Verdünnen

Zubereitung

  • Für den Boden die Mandeln und Datteln in einem Food Processor oder Mixer mixen, bis eine klebrige Masse entsteht. Bei Bedarf etwas Wasser dazugeben.
  • Den Teig auf 12 Muffinformen verteilen. Festdrücken. Das wird der Boden der Cheesecakes. Kaltstellen. 
  • Für die Füllung alle Zutaten, außer die Himbeeren, im sauberen Mixer cremig mixen.
  • Von der Masse 12 EL entnehmen und auf die Förmchen verteilen. Glattstreichen.
  • Anschließend die restliche Masse zusammen mit den Himbeeren mixen. Wieder auf die Förmchen verteilen. Nach Belieben mit je einer Himbeere garnieren.
  • Für etwa 4 Std. einfrieren und vor dem Servieren 10 Min. bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  • Guten Appetit!

Unser Tipp

Du ernährst dich vegan, aber möchtest diese kleinen Cheesecakes trotzdem zubereiten? Das ist kein Problem. Lass das Whey Protein komplett raus und ersetze es entweder durch unser Vegan Protein Erdbeere oder durch 80 g Agavendicksaft.

Welche Nüsse kann ich noch für den Boden verwenden?

Pekannüsse, Walnüsse, Cashewnüsse, Haselnüsse, ungesalzene Erdnüsse.
Kostenloser Body Check

Du möchtest deine Ernährung verbessern? Unser Body Check hilft dir!

  • Persönliche BMI-Berechnung
  • Hilfreiche Ernährungstipps
  • Produkte passend zu deinem Ziel
Jetzt starten

Kommentare

shares