Läufer beim durchqueren Startbogen eines Hindernisrennens in der Natur

5 Tipps für einen erfolgreichen Wettkampf

Von: foodspring Editorial Team

Die letzten 5 Tage vor einem Wettkampf können über deinen Erfolg entscheiden. Wir geben dir 5 Tipps für deine letzte Woche an die Hand. Damit du jede Challenge spielend meisterst.

In den letzten Wochen und Monaten hast du hart trainiert. Endlich ist es soweit: Dein Wettkampf steht kurz bevor. Jetzt ist es an der Zeit sich klug zu verhalten, um den Trainingserfolg zu wahren und am Wettkampftag in Topform zu sein. Unabhängig davon, ob es um Hindernislauf, Halbmarathon oder Gewichtheben geht – es gibt elementare Grundregeln, die jeder Athlet beherzigen sollte, um am entscheidenden Tag alles geben zu können.

1. Akzeptiere deine Form

Du wolltest noch 5 Kilo mehr heben oder die 10 km doch lieber in 45 statt in 55 Minuten laufen? Nächstes Mal. Was du jetzt nicht kannst, wirst du in der letzten Woche nicht mehr lernen. Akzeptiere wo du stehst und tue alles dafür, um deine Form am Wettkampftag voll ausschöpfen zu können.

2. Regeneration statt Progression

Regeneration bedeutet nicht, nur auf der Couch zu liegen. Trainiere weiter, um die Muskulatur auf Spannung zu halten. 2 Trainingseinheiten die Woche sollten reichen. Schraube die Intensität deines Trainings deutlich herunter. Wie viel du reduzierst, hängt von deinem Trainingsstand und dem anstehenden Wettkampf ab. Die letzten beiden Tage vor dem Wettkampf sollten vollständig trainingsfrei sein.

3. Lass das Leben langsam angehen

Damit der Körper vollständig regenerieren kann, braucht er in der letzten Woche viel Schlaf und Erholung. Versuche jeden Abend früh ins Bett zu gehen. So baust du kein Schlafdefizit auf und kannst perfekt ausgeruht ins Rennen gehen. Eine Nacht Dauerschlaf nach einer Woche mit 5-Stunden Nächten reicht nicht. Auch mentaler Stress schlägt sich körperlich nieder. Wenn möglich, versuche alles entspannt und fokussiert anzugehen.

4. Keine Ernährungs-Experimente

Ernähre dich gesund. Aber so, wie du es kennst. Jetzt ist der falsche Zeitpunkt die Paleo – Challenge zu starten oder endlich auf Clean Eating umzustellen. Iss gesunde Lebensmittel, von denen du weißt, dass sie dir gut bekommen. Eiweißhaltige Lebensmittel halten die Muskeln bei Laune, Kohlenhydrate 1-2 Tage vor dem Wettkampf helfen, die Glykogenspeicher aufzufüllen. Das ist insbesondere vor einem Laufwettkampf sinnvoll. Dennoch gilt es Maß zu halten. Iss dich satt, aber überfordere deinen Magen nicht.

5. Check dein Equipment

Sind die Schuhe eingelaufen? Das Lieblingsshirt gewaschen? Wie soll das Wetter werden und welche Aufgaben stehen an? Sind regenfeste Kleidung, Handschuhe oder Bandagen nötig?
Überlege rechtzeitig, was du brauchst und leg deine Sachen zurecht. So gehst du sicher, dass alles vorhanden und intakt ist und sparst dir Stress auf den letzten Drücker oder gar ein schlechtes Ergebnis aufgrund mangelhafter Ausrüstung.

 

foodspring-Premium-BCAA-vegan

Hol dir deinen extra Schub Energie. BCAAs liefern dem Körper in Training und Wettkampf freie essenzielle Aminosäuren. Das schützt die Muskeln und hilf dir, alles zu geben.

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.

Kommentare

Verwandte Artikel

shares