Sanfter Yoga Flow zur Entspannung | Foodspring Magazine - DE
  • Home  / 
  • Fitness
  •  /  Sanfter Yoga Flow zur Entspannung

Sanfter Yoga Flow zur Entspannung

Februar 25, 2019
Frau sitzt entspannt im Schneidersitz auf der Yogamatte

Yoga ist die perfekte Methode zur Entspannung. Warum und wie erfährst du im Artikel. Inklusive 10-Minuten Yoga-Entspannungs-Flow zum Mitmachen.

Yoga ist die perfekte Entspannungsmethode und der ideale Gegenpol zu unserem meist sitzenden Alltag. Dafür müssen es nicht immer schweißtreibende Klassen und anspruchsvolle Übungen auf der Matte sein. Schon durch 10 Minuten bewusstes Atmen verbunden mit einfachen Bewegungen verhilft dir Yoga zu mehr Entspannung.

Gerade an Tagen, an denen du dich ausgelaugt und so gar nicht nach viel Bewegung fühlst, kann ein ruhiger Yoga Flow zur Entspannung dir helfen, den Stress hinter dir zu lassen.

Am besten wirkt ein entspannter Yoga Flow, wenn du danach nicht gleich wieder zum Smartphone greifst, sondern dir bewusst ein paar Minuten für dich gönnst. Versuchs’s doch mal mit einer Tasse Evening Relax Tee mit Lavendel und Zitronenmelisse. Danach steht einer guten Nacht nichts mehr im Weg.

Relax-Tee probieren

Yoga zur Entspannung – 12-Minuten Flow zum Mitmachen

In diesem einfachen 12 Minuten Entspannungs-Yoga-Flow mit Jenny entspannst du Nacken und Schultergürtel, dehnst und öffnest deinen Brustkorb und die Körperseiten, mobilisierst die Körperrückseite und aktivierst deine gesamte Rückenmuskulatur. Perfekt, um den klassischen Büro-Verspannungen entgegen zu wirken und den Stress des Tages zu vergessen.

Tipp: Achte auf deine Atmung. Atme genausolang ein, wie du ausatmest und spür, wie der Atem von dem Brustkorb bis in den Bauch und auf umgekehrtem Weg wieder hinaus strömt. Bewusste Atmung beruhigt dein gesamtes Nervensystem und hilft dir, mit Yoga zu entspannen.

Yoga Entspannung – So funktioniert’s

Das optimale Gleichgewicht zwischen An- und Entspannung ist die Basis unserer Gesundheit. Stress im Office, langes Sitzen, ein Termin nach dem anderen und die Angst, allem nicht gerecht zu werden gehören oft zur Tagesordnung.

Beim klassischen Sitzen am Schreibtisch sind die Beinrückseiten, Hüftbeuger, und Brustmuskulatur oft angespannt. Am Ende sind manifestiert sich der Stress meist in Verspannungen der Schulter- und Nackenmuskulatur. Beim Yoga für Entspannung möchtest du genau diese Anspannung wieder ausgleichen.

Je länger du eine Position hältst, desto eher erreichst du auch Faszien- und Bindegewebe und damit eine tiefgehende Entspannung. Aber auch, wenn du einfach alles mobilisierst und nur ein paar Atemzüge in der Dehnung bleibst, setzt du schon einen wichtigen Impuls für mehr Entspannung.

Yoga für Entspannung…
– verbessert die Durchblutung der Muskulatur.
– reguliert die Ausschüttung von Stresshormonen.
– beruhigt bei bewusster Atmung und Meditation das vegetative Nervensytem.
– Verbessert Produktivität und Konzentration.

Kommentare

Kommentare


>