Junge Frau trainiert konzentriert

Wie schnell schaffst du unser neues Extrem HIIT? – Workout Wednesday

Content Editor
Dominic ist Sport-Journalist und Personal-Trainer und schreibt unsere Fitness-Artikel. Außerdem erstellt er kostenlose Workout-Pläne.
Warum du uns vertrauen kannst?

Du kennst HIIT schon aus vielen unserer Workouts, in Form von Tabata oder Zirkeltraining und der -3 Methode. Mit unserem neusten Workout wollen wir sehen wie fit du wirklich bist. Stoppe deine Zeit und schicke sie uns.

Inhaltsverzeichnis

  1. Der Aufbau des Workouts
  2. Die Übungen
  3. Extrem HIIT Trainingsplan

1. Der Aufbau des Workouts

Unser neues HIIT Workout hat es in sich. 4 Übungen für den ganzen Körper und insgesamt nicht weniger als 150 Wiederholungen musst du hierbei absolvieren. Das alles auf Zeit. Denn wir wollen wissen wie gut du bist.

Natürlich soll der Spaß dabei nicht zu kurz kommen. Also auch wenn es hart wird, Zähne zusammenbeißen und lächeln nicht vergessen. Wir wissen, dass es dieses Mal noch anstrengender wird als sonst. Aber schaffst du die 45 Minuten zu unterbieten? Kommentiere es unter diesem Beitrag.

©foodspring

Redaktionstipp: Für vollen Fokus während deines gesamten Workouts empfehlen wir dir unsere Energy Aminos.

Jetzt Energy Aminos entdecken

Ähnlich wie bei der -3 Methode sind auch bei diesem Workout die Wiederholungen vorgegeben. Dieses Mal beginnst du den ersten Zirkel allerdings mit 50 Wiederholungen und verringerst die Anzahl jede Runde um 10. So kommst du auf insgesamt 5 Runden und jeweils 150 Wiederholungen pro Übung.

Das Beste: Durch die wechselnden Übungen haben deine beanspruchten Muskeln immer eine kurze Pause, um sich zu erholen, befinden sich aber trotzdem durchgehend an ihrer Leistungsgrenze.

2. Die Übungen

Jumping Jacks

Jumping Jacks
©foodspring
Schwierigkeit: Leicht
Trainiert: Ausdauer und Kniestabilität
Beachte: Deine Knie bleiben beim Sprung  nach außen gerade.
Variation: Erhöhe oder verlangsame das Tempo

 

Mountain Climbers

©foodspring
Schwierigkeit: Mittel
Trainiert: Schultern, Core, Hüftbeuger
Beachte: Spanne den Bauch bewusst an, um ein Hohlkreuz zu vermeiden
Variation: Erhöhe das Tempo, damit die Übung schwieriger wird und werde langsamer, wenn du es dir leichter machen möchtest.

 

Lunges

Walking Lunges
©foodspring
Schwierigkeit: Schwer
Trainiert: Gleichgewicht, gesamte Gesäß und Beinmuskulatur
Beachte: Der Oberkörper bleibt gerade. Knie des vorderen Beines bleibt immer hinter den Zehenspitzen. Ober- und Unterschenkel von vorderem und hinterem Bein bilden einen rechten Winkel. Gerade am Anfang ist diese Übung eine wackelige Angelegenheit. Übe sie neben einer Wand, an der du dich abstützen kannst.
Variation: Mache einen noch weiteren Ausfallschritt oder nutze zusätzliches Gewicht, um den Ausfallschritt noch schwerer zu machen. Geh nicht ganz so tief, um die etwas leichter zugestalten.

 

Pushups

Push Up
©foodspring
Schwierigkeit: Mittel
Trainiert: Brust. Schultern. Trizeps.
Beachte: Spanne den Bauch bewusst an, um ein Hohlkreuz zu vermeiden
Variation: Platziere die Hände eng nebeneinander oder besonders breit, um die Pushups anstrengender zu machen. Mache kniende Pushups, damit sie etwas leichter werden

 

3. Extrem HIIT Trainingsplan

Trainingsplan kostenlos herunterladen

Du willst noch weitere kostenlose Workouts? Dann schau dir beispielsweise unsere Artikel über Zirkeltraining oder Bodyweighttraining an. Oder melde dich einfach für unseren Newsletter an. Hier bekommst du immer unsere neuen Workouts kostenlos zugesendet.

Article Sources
We at foodspring use only high-quality sources, including peer-reviewed studies, to support the facts within our articles. Read our editorial policy to learn more about how we fact-check and keep our content accurate, reliable, and trustworthy.

Kommentare

Verwandte Artikel

shares