3 Min Lesezeit

Wie gesund ist ein Mittagsschlaf wirklich?

Frau schläft auf der Couch

Der Tag liegt erst zur Hälfte hinter dir und du bist trotzdem schon erschöpft. Jetzt stehst du vor der schweren Entscheidung, ob du dir die nächste Tasse Kaffee gönnst, oder doch lieber einen kurzen Mittagsschlaf machst? Kaffee gab es wahrscheinlich schon genug, daher raten wir dir zu einem Power Nap. Natürlich nur, wenn du die Möglichkeit dazu hast, wir wollen schließlich deine Kolleg*innen nicht verärgern.

Aber ist so ein Mittagsschlaf gesund, wie lange sollte er dauern und was ist der Unterschied zum Power Nap? Gibt es einen perfekten Zeitpunkt, um danach mit besonders viel Energie in den Rest des Tages zu starten? Fragen über Fragen, die wir dir anhand der Forschung der National Sleep Foundation beantworten.

Ideal ist es natürlich, ein Mittagstief gar nicht erst aufkommen zu lassen. Unser Daily Protein + Focus versorgt dich daher nicht nur mit Protein, sondern supportet täglich dein Energielevel und deine mentale Leistungsfähigkeit*!

Mittagsschlaf oder (Power) Nap?

Ein Nap ist nichts anderes, als der gute, alte Mittagsschlaf. Als Kind hast du dich vielleicht dagegen gesträubt und heute bist du Fan? Damit bist du nicht allein, die National Sleep Foundation betont, dass “Napping” bei Erwachsenen sehr beliebt ist, bei Männern noch mehr als bei Frauen. Für viele ist es eine einfache Möglichkeit, neue Energie zu tanken und frisch erholt den restlichen Tag anzugehen. Ein Power Nap ist die verkürzte Version deines Mittagsschlafs, dauert lediglich 15-20 Minuten und kann dir schon in kurzer Zeit gesundheitliche Vorteile verschaffen.

Ist ein Mittagsschlaf gesund?

Zwar bestätigt die National Sleep Foundation, dass gesunde Erwachsene keinen Mittagsschlaf brauchen, trotzdem profitierst du davon. Ein Nap in der richtigen Länge kann dir folgende Vorteile verschaffen:

  • Du fühlst dich in kurzer Zeit gut erholt
  • Du verringerst Schläfrigkeit und verbesserst deine Konzentration
  • Deine Stimmung verbessert sich
  • Dein Energielevel ist höher
  • Du kannst am Nachmittag weitere To Dos erledigen
  • Du steigerst dein Erinnerungsvermögen und deine kognitive Fähigkeiten

Sogar die NASA konnte an Astronauten beobachten, dass ihre Performance und Aufmerksamkeit nach einem Nap deutlich verbessert war. Ob die Astronauten wohl auch schon unsere Sparkling Aminos ausprobiert haben…?

Wie lange sollte dein Mittagsschlaf sein?

Die National Sleep Foundation hat sich mit Studien zum Thema “Napping” beschäftigt und kommt zu dem Schluss: Die perfekte Länge für einen Mittagsschlaf sind 20 Minuten. Dein Körper hat genug Zeit sich zu erholen, ohne in die Tiefschlafphase zu geraten. So bist du, wenn du aufstehst, energiegeladen und bereit für den restlichen Tag. Wenn du genug Zeit hast, können 60-90 Minuten Wunder wirken. Nach dieser Zeitspanne endet dein Mittagsschlaf nicht in besagter Tiefschlafphase. Allerdings solltest du dich für einen kurzen oder langen Nap entscheiden, denn alles dazwischen, beispielsweise 45 Minuten, kann den Effekt ins Gegenteil umschlagen lassen. Du wirst aus deiner Tiefschlafphase gerissen und fühlst dich danach erschöpfter als vorher.

Tipps für einen besseren Mittagsschlaf

Du entscheidest, ob du der Typ für Naps bist und ob sie in deinen Alltag passen. Hast du allerdings die Möglichkeit, solltest du es definitiv ausprobieren. Fühlst du dich am Nachmittag trotzdem regelmäßig müde und ausgelaugt, solltest du dein Fokus auf deinen allgemeinen Schlafrhythmus legen. Ist dein nächtlicher Schlaf vielleicht nicht erholsam genug? Hier findest du 8 Tipps für eine erholsame Nacht. Die National Sleep Foundation gibt außerdem einige allgemeine Tipps für einen noch besseren Mittagsschlaf. 

  • Halte ihn vor 14 Uhr, um deinen Nachtschlaf nicht zu beeinträchtigen.
  • Nimm vor deinem Nap etwas Koffein zu dir. Die Wirkung benötigt einige Zeit und setzt so etwa dann ein, wenn du wieder aufstehst. So fühlst du dich noch energiegeladener.
  • Keine Zeit zum hinlegen? Tanke etwas Sonne, um deine Batterien wieder aufzuladen.
  • Den Kopf auf den Schreibtisch legen, reicht nicht aus. Suche dir einen ruhigen, dunklen und kühlen Ort, sei es die Couch oder dein Bett.

Mehr Wissenswertes von foodspring: 

*Pantothensäure trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei. Vitamin B5, Vitamin B12 und Vitamin C tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.