Gefüllte Ratatouille-Teigtaschen

Proteinreiches Fingerfood für deine Lunchbox

Ratatouille-Teigtaschen
Ziel Muskelaufbau
Gesamtzeit 50 Mins
Schwierigkeit Leicht
Nährwerte (pro Portion)
Kcal 280
Proteine 21 g
Fett 7 g
KH 21 g
Zutaten …

3 Personen

Deine Einkaufsliste

Wenn du aus dem Teig 14 Teigtaschen formst, hat eine Teigtasche 60 kcal und 5 g Eiweiß.

2.
Für die Füllung:
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
100 g Zucchini
4 Tomaten
80 g Aubergine
45 g Paprika, rot
15 g Oliven, schwarz
15 g Tomaten, sonnengetrocknet
1 EL Tomatenmark
50 ml Wasser
15 g Basilikum, frisch
0.5 TL Oregano, getrocknet
0.5 TL Paprikapulver
0.5 TL Thymian, getrocknet
Eine Prise Salz
Pfeffer
Optionale Beilage Salat mit selbstgemachtem Dressing (z.B. Feldsalat)

Gefüllte Ratatouille-Teigtaschen

Proteinreiches Fingerfood für deine Lunchbox

Recipe Development & Content Editor
Wenn bei uns Zucchinis, Auberginen und Tomaten zuhause rumliegen, müssen wir einfach ein würziges Ratatouille zaubern. Oft kann man den Gemüseauflauf aber schlecht in seine Lunchbox packen. Deshalb füllen wir unser Ratatouille Gemüse in selbstgemachte Teigtaschen. Durch die Protein Pizza Backmischung sind unsere Ratatouille-Taschen vegan, proteinreich und kohlenhydratarm. Für uns der perfekte mediterrane Genuss!

Zubereitung

  • Zutaten:
    1  Schalotte, 100 g Zucchini, 4  Tomaten, 80 g Aubergine, 45 g Paprika, 1  Knoblauchzehe, 15 g Oliven, 15 g sonnengetrocknete Tomaten
    Schalotte, Zucchini, Tomaten, Aubergine und Paprika fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Sonnengetrocknete Tomaten in feine Streifen und Oliven in Scheiben schneiden.
  • Zutaten:
    1 TL Kokosöl
    Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  • Schalottenwürfel und gehackten Knoblauch dazugeben und glasig anbraten.
  • Zucchini-, Auberginen- und Paprikawürfel dazugeben und weitere 3-4 Min. anbraten.
  • Zutaten:
    1 EL Tomatenmark
    Tomatenwürfel, Tomatenmark, getrocknete Tomaten und Olivenscheiben in die Pfanne geben und alles bei mittlerer Hitze etwa 10 Min. köcheln lassen. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und beiseitestellen.
  • Zutaten:
    15 g Basilikum, 0,5 TL Oregano, 0,5 TL , 0,5 TL Thymian,
    Basilikum fein hacken und zusammen mit den restlichen Gewürzen unter das Ratatouille mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Backofen auf 180°C (Ober-/ und Unterhitze) vorheizen.
  • Zutaten:
    200 g Protein Pizza, 200 ml Wasser
    Für den Teig, die Protein Pizza Backmischung und das Wasser in einer Schüssel vermengen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen (ca. 0,5-1 cm) und mit einem Ausstecher (oder einem großen Glas) Kreise ausstechen. Diese sollten etwa 10 cm groß sein. Die Teigreste immer wieder zu einer Kugel formen und ausrollen, bis du 12-14 Kreise hast.
  • Ein Esslöffel der Ratatouille-Füllung in die Mitte eines Kreises geben, die Ränder zu einem Halbmond zusammenklappen und die Taschen mit einer Gabel am Rand fest verschließen, damit die Füllung nicht hinausläuft. Diesen Vorgang für die restlichen Kreise wiederholen.
  • Zutaten:
    0,5 TL Kokosöl
    Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Ratatouille-Taschen darauf verteilen und mit etwas Kokosöl bestreichen.
  • Die Ratatouille-Taschen bei 180°C für 20-25 Min. goldbraun backen.
  • Nach Belieben mit einem Dip und einem frischen Salat servieren.
    Ratatouille Teigtaschen mit Pesto
  • Guten Appetit!
Unser Tipp Gefüllte Ratatouille-Teigtaschen

Unser Tipp: Ratatouille Calzone

Du suchst nach dem ultimativen Pizza-Erlebnis? Dann mache aus deinen kleinen Ratatouille-Teigtaschen einfach eine große Calzone Pizza gefüllt mit einer würzigen mediterranen Füllung. Wie das geht, zeigen wir dir in unserem Protein Calzone Rezept.
Kostenloser Body Check

Du möchtest deine Ernährung verbessern? Unser Body Check hilft dir!

  • Persönliche BMI-Berechnung
  • Hilfreiche Ernährungstipps
  • Produkte passend zu deinem Ziel
Jetzt starten

Mehr Rezepte die du lieben wirst