Rindfleisch-Auberginen-Burger

die saftigsten, hausgemachten Burger

two Beef and Aubergine Burgers on a plate
Ziel Muskelaufbau
Gesamtzeit 90 Mins
Schwierigkeit Leicht
Nährwerte (pro Portion)
Kcal 430
Proteine 41 g
Fett 10.5 g
KH 39 g
Zutaten …

4 Personen

Deine Einkaufsliste

1.
FÜR DIE BRÖTCHEN:
0.75 TL Instant-Trockenhefe
80 g warmes Wasser
115 g Dinkelvollkornmehl
50 g Protein Pancakes
Protein Pancakes
Protein Pancakes
Mehr Protein steckt in keinem Frühstück.
3.7/5
9,99 €
320 g
(31,22 €/1 kg)
0.25 TL feines Speisesalz
1 Eigelb

2.
FÜR DIE BULETTEN:
0.5 EL Olivenöl
1 Aubergine
250 g mageres Rinderhackfleisch
30 g Whey Protein Neutral
Whey Protein Neutral
Whey Protein Neutral
Hochwertiges Protein aus frischer Weidemilch von grasgefütterten Kühen.
4.6/5
29,99 €
750g Dose
(39,99 €/1kg)
25 g trockenes Paniermehl
0.5 TL Worcestershiresauce

3.
FÜR DAS CHUTNEY:
1 Schalotte
1 400g/14oz Dose gehackte Tomaten
1 EL flüssiger Honig
2 EL Rotweinessig

4.
ZUM SERVIEREN:
2 EL leichte Mayonnaise
1 EL Scharfe Sriracha-Sauce
1 Kopf Salat, geschnitten

Rindfleisch-Auberginen-Burger

die saftigsten, hausgemachten Burger

Diese Burger aus Rindfleisch und Auberginen sind besonders saftig und schmackhaft. Mageres Rinderhackfleisch wird mit gekochter und pürierter Aubergine vermischt, um die Burger besonders zart zu machen, während eine Portion neutrales Proteinpulver den Proteingehalt erhöht. Serviert mit hausgemachten Burgerbrötchen, einem schnellen Tomatenrelish und einer pikanten Sriracha-Mayo.

Zubereitung

  • Für die Brötchen: Die Hefe und das Wasser in einer mittelgroßen Schüssel vermengen. Mehl, Protein Pancake Mix und Salz hinzufügen und zu einem groben Teig verrühren. Gib den Inhalt der Schüssel auf eine saubere Arbeitsfläche und knete den Teig 5 Minuten lang durch, wobei du bei Bedarf etwas mehr Mehl drüber streuen kannst, damit er nicht klebt.
  • Den Teig wieder in die Schüssel geben, mit etwas Öl beträufeln und leicht schwenken, bis er vollständig bedeckt ist. Decke die Schüssel mit einem sauberen, feuchten Geschirrtuch ab und lass sie 30 Minuten lang an einem warmen Ort stehen.
  • Nach dieser Zeit, drücke den Teig nach unten und teile ihn in 4 Kugeln. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und an einem warmen Ort weitere 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 160C / 320F (Umluft) oder 180C / 350F (ohne Umluft) vorheizen. Den Teig abdecken und die Brötchen 15-20 Minuten backen, bis sie oben goldgelb sind.
  • Für die Buletten: Erhitze das Öl in einer großen, beschichteten Pfanne bei mittlerer bis niedriger Hitze. Die Auberginenwürfel hinzufügen und umrühren. Mit einer Prise Salz würzen und zugedeckt 10-15 Minuten kochen, bis sie ganz weich sind. Die gekochten Auberginen in eine große Schüssel geben, mit einer Gabel zerdrücken und abkühlen lassen. Hackfleisch, Proteinpulver, Semmelbrösel und Worcestershire-Sauce untermischen. Knete alles mit den Händen durch, bis alles gut vermischt ist.
  • Die Masse in 4 Teile teilen und zu Burgern formen. In einer beschichteten Pfanne bei starker Hitze braten, bis die Unterseite goldgelb ist. Umdrehen und auf der anderen Seite goldgelb backen.
  • Für das Chutney: Schalotte, Tomate, Honig und Essig in einem kleinen Topf vermengen. Auf kleiner Flamme unter gelegentlichem Rühren kochen, bis die Flüssigkeit etwa um die Hälfte reduziert ist.
  • Zum Servieren: Mayonnaise und Sriracha in einer kleinen Schüssel verrühren. Die Brötchen halbieren und mit dem geschnittenen Salat, einem Burger, etwas Sriracha-Mayo und Tomatenchutney belegen.
  • Guten Appetit!
Für eine schnellere Art, Burgerbrötchen selbst zu machen, verwende unsere Protein-Brotmischung. Den Teig nach den Anweisungen auf der Packung anrühren, aber in 4 Kugeln teilen und nur 15-20 Minuten backen, bis sie goldgelb und durchgebacken sind.
Kostenloser Body Check

Du möchtest deine Ernährung verbessern? Unser Body Check hilft dir!

  • Persönliche BMI-Berechnung
  • Hilfreiche Ernährungstipps
  • Produkte passend zu deinem Ziel
Jetzt starten

Mehr Rezepte die du lieben wirst