4 Min Lesezeit

Goldene Milch: Alles über Wirkung, Herkunft und Rezepte

Content Editor & Fitnesstrainerin
Lisa ist studierte Journalistin, lizensierte Fitness- und Gesundheitstrainerin und Meditationscoach. Sie hat viele Jahre für verschiedene Lifestyle- und Fitnessmagazine gearbeitet, hier schreibt sie Artikel aus den Bereichen Workout, Fitness, Lifestyle & Mind.

Goldene Milch, auch als Kurkuma Latte oder Golden Milk bekannt, ist ein Heißgetränk aus der ayurvedischen Medizin. Hauptzutaten sind Milch und Kurkuma. Das Gewürz verleiht dem Drink seine gelbe Farbe. Es soll entzündungshemmend wirken und zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen. Erfahre hier, was Goldene Milch ist, was sie wirklich bewirken könnte und wie du dir eine Tasse ganz einfach selbst zubereiten kannst. 

Was ist Goldene Milch?

Goldene Milch ist ein absolutes Trendgetränk mit langer Tradition. Ursprünglich stammt die Golden Milk aus Südasien. Hier hat sie einen festen Platz in der ayurvedischen Küche. In der Ayurveda-Lehre, eine 5.000 Jahre alte indische Medizin, gilt Kurkuma Latte als Heilgetränk. Es wird aus heißer Milch und frischem Kurkuma sowie weiteren Zutaten wie Ingwer, Honig und Zimt zubereitet.

Kurkuma ist ein gelbes Gewürz aus der Familie der Ingwergewächse, weshalb es auch Gelber Ingwer genannt wird. Der Geschmack ist würzig und leicht scharf. Speisen und Getränken verleiht es eine goldgelbe Färbung.

@AnnaPustynnikova

Was bewirkt Golden Milk?

Golden Milk ist aus der ayurvedischen Medizin nicht wegzudenken. Das Geheimnis hinter dem Heißgetränk ist das asiatische Ingwergewächs Kurkuma. Es enthält Curcumin, ein natürliches Antioxidant. Diesem Stoff werden verschiedene mögliche gesundheitliche Effekte zugesprochen. Curcumin könnte die Hautalterung verlangsamen, Entzündungen hemmen, die Leberfunktion anregen und helfen, Giftstoffe aus dem Körper zu leiten. Auch könnte der Stoff bei Magen-Darm-Beschwerden Abhilfe schaffen. Plus: Zusammen mit den Gewürzen Ingwer und Pfeffer soll Kurkuma die Verdauung anregen. Manche berichten sogar davon, dass Goldene Milch wach machen soll, weshalb das Getränk eine beliebte Alternative zu Kaffee ist.

Kann man mit Goldener Milch abnehmen?

Den in der Golden Milk enthaltenen Gewürze Kurkuma sowie optional Zimt, Ingwer und Pfeffer wird nachgesagt, dass sie die Darmaktivität fördern können und den Stoffwechsel ankurbeln. Doch ein Abnehmwunder ist es nicht.

Milch enthält um die 50 Kalorien pro 100 Milliliter. Auch Honig oder eine Alternative wie Agavendicksaft als Süßstoffe schlagen kalorisch zu Buche. Insofern ist Kurkuma Latte eine gute Alternative zu zuckrigen Getränken oder heißer Schokolade, deinen Abnehmprozess kannst du damit aber nicht beschleunigen.

@egal

Welche Zutaten gehören in Goldene Milch?

Die Hauptzutaten von Goldener Milch sind Milch, Kuh- oder Pflanzenmilch, und Kurkuma. Daneben können je nach Rezept und ganz nach deinem persönlichen Geschmack weitere Gewürze das Heißgetränk anreichern.

Dies sind die Hauptzutaten im Überblick:

  • Kuhmilch: Tierische Milch enthält unter anderem Calcium, welches zur normalen Muskelfunktion beiträgt.
  • Pflanzliche Milch: Alternativ zu Kuhmilch kann Kurkuma Latte mit einer pflanzlichen Alternative zubereitet werden zum Beispiel Haferdrink, Sojadrink oder Mandeldrink. Greif am besten zu einem ungesüßten Produkt.
  • Kurkuma: Kurkuma ist eine Wurzel, die Ingwer ähnelt. In geringen Dosen könnte das Gewürz positive gesundheitliche Effekte haben. Ab einer Aufnahme von etwa 180 Milligramm sind Nebenwirkungen wie Übelkeit und Erbrechen möglich.

Weitere mögliche Zutaten von Golden Milk:

  • Honig: In der ayurvedischen Küche ist Honig ein beliebtes Süßungsmittel. Dem Blütennektar werden gesundheitliche Effekte zugeschrieben. Er könnte u. a. antibakteriell wirken. Wichtig: Man sollte Honig nicht über 40 Grad erhitzen, damit die positiven Effekte erhalten bleiben.
  • Zimt: Das Gewürz aus aus der getrockneten Rinde des Zimtbaumes verleiht der Goldenen Milch eine süßlich-holzige Note. Zimt könnte die Darmaktivität anregen.
  • Ingwer: Die Ingwerwurzel sorgt in der Kurkuma Latte für einen scharfen Nachgeschmack. Das Gewürz enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Magnesium, Eisen, Kalium und Calcium.
  • Muskatnuss: Eine Prise Muskatnuss kann die Golden Milk geschmacklich aufpeppen. In zu großen Dosen kann das Gewürz halluzinogen wirken. Vier Gramm pro Tag sind das empfohlene Maximum.
  • Schwarzer Pfeffer: Das im Gewürz enthaltene Piperin sorgt für eine scharfe Note und soll zusammen mit Ingwer die Verdauung anregen.
  • Kardamom: Das Gewürz zählt zu den Ingwergewächsen. Es schmeckt süßlich-scharf und soll Bauchbeschwerden lindern.
  • Kokosöl: Das Pflanzenfett ist beliebt, da es wenig ungesättigte Fettsäuren enthält. Durch die Zugabe von Kokosöl können in der Milch enthaltene Mineralien und Vitamine besser vom Körper aufgenommen werden. Alternativ kannst du auch Leinöl oder CBD-Öl verwenden.

 Goldene Milch Rezept

Goldene Milch ist eine beliebte, koffeinfreie Alternative zu Kaffee. Eine heiße Tasse Kurkuma Latte am Morgen kann zu einem Wohlfühl-Start in den Tag beitragen. Die Zubereitung ist einfach. Zudem kannst du den Drink mit deinen Lieblingsgewürzen anreichern, so dass die heiße Milch genau deinen Geschmack trifft. Traditionell sind schwarzer Pfeffer, Ingwer und Zimt in der Golden Milk enthalten. Doch auch Kardamom und Muskatnuss machen das Getränk schmackhaft.

Goldene Milch
©foodspring

Zutaten für 250 Milliliter Golden Milk

  • 1 daumengroßes Stück frischer Kurkuma
  • 1 Scheibe frischer Ingwer
  • 250 ml Kuhmilch oder Pflanzenmilch
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer (optional)
  • ¼ Teelöffel Zimt (optional)
  • 1 Prise Muskatnuss (optional)
  • ¼ TL Kardamom (optional)
  • ½ TL Kokosöl, Leinöl oder CBD-Öl (optional)
  • ½ TL Honig oder Agavendicksaft (optional)

Tipp: Da das im Kurkuma enthaltene Curcumin nicht wasserlöslich ist, empfiehlt es sich, der heißen Milch ein Pflanzenfett beizugeben. In der Kombination kann der Körper den wertvollen Inhaltsstoff besser aufnehmen.

Zubereitung der Goldenen Milch

Die Zutaten liegen bereit? So einfach gelingt ein heißer Becher Kurkuma Latte:

  1. Milch in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen.
  2. Kurkuma und Ingwer fein reiben oder im Stück in die Flüssigkeit rühren. Beim Reiben am besten Handschuhe tragen, da Kurkuma stark abfärbt.
  3. Kokosöl und die übrigen Gewürze hinzufügen und gut umrühren.
  4. Langsam erhitzen, aber nicht über 40 Grad Celsius, damit die gesundheitsförderliche Wirkung erhalten bleibt.
  5. Topf vom Herd nehmen, die Milch durch ein Sieb in eine Tasse füllen, optional mit Honig oder Agavendicksaft süßen und warm genießen.

Fazit

  • Goldene Milch, auch Golden Milk oder Kurkuma Latte genannt, ist ein Heißgetränk aus der ayurvedischen Medizin.
  • Golden Milk besteht aus erwärmter Milch und Kurkuma. Weitere Zutaten wie schwarzer Pfeffer, Ingwer, Zimt, Kardamom und Muskatnuss sowie Kokosöl sind optional. Gesüßt werden kann mit Honig oder Agavendicksaft.
  • Goldene Milch soll der ayurvedischen Lehre nach eine heilende Wirkung haben. Das im Kurkuma enthaltene Curcumin könnte u. a. entzündungshemmend und verdauungsanregend wirken.
Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.

Verwandte Artikel

shares