10 Tipps gegen Müdigkeit - Food Fact Friday | Foodspring Magazine - DE

10 Tipps gegen Müdigkeit – Food Fact Friday

März 8, 2019
tips_against_tiredness

Schnitzelkoma und Fressnarkose adé – Wer nach der Mittagspause ständig mit Müdigkeit zu kämpfen hat, der sollte mal unsere 10 Tipps gegen ein Mittagstief ausprobieren. 

Wer kennt es nicht: Bis zum Mittagessen ist es leicht, konzentriert und produktiv zu arbeiten. Sobald jedoch das Mittagessen verdrückt ist, überrollt es uns wie eine Welle: Das Mittagstief. Die Augen werden schlapp. Die Konzentration sinkt. Und dabei sind es mindestens noch 4 Stunden bis zum Feierabend! Das muss so nicht sein. Doch was tun gegen diese Müdigkeit? 

Unser Tipp vorab: Starte ab jetzt schon voller Energie in den Tag dank unseres Energy-Tees. Grüner Tee, Matcha und Mate sorgen gleich für den dreifachen Boost am Morgen. Optimal für alle Nicht-Kaffeetrinker und Morgenmuffel.

Jetzt Energy Tee sichern

10 Tipps gegen Müdigkeit 

1. Das richtige Essen 

Heute ist in der Kantine wieder Schnitzeltag und bei der Vorstellung ans Essen läuft dir schon das Wasser im Mund zusammen? Bereits nach ein paar Minuten kann das deftige Mittag seine Wirkung zeigen. Denn fettiges und kohlenhydratreiches Essen kann uns müde und antriebslos machen. Wenn du zum Mittagstief neigst, empfehlen wir dir eher leichte Kost. Hebe dir das deftige Essen besser fürs Abendbrot oder Wochenende auf. 

Rezepttipp: Probiere unsere herzhaften Protein Muffins aus! Leicht in der Zubereitung und einfach zu transportieren sind sie der optimale Lunch für deine Pause. Das Beste: Der hohe Proteingehalt hält dich lange satt ohne müde zu machen.

Zum Rezept

Protein_Muffins

©foodspring

2. Weniger ist mehr

Du möchtest dennoch nicht auf dein heißgeliebtes Soulfood zum Mittag verzichten? Dann packe dir deinen Teller nicht so voll. Oft sind die Augen größer als der Magen. Du kannst auch nur Kohlenhydrate durch Gemüse ersetzen und dazu dein leckeres Schnitzel verputzen. So sparst du Kalorien und bist nicht so träge nach dem Essen. 

3. Kein Zucker

Zucker lässt unsere Insulinkurve Achterbahn fahren. Versuche deswegen deinen Zuckerkonsum zu reduzieren. Wenn du eine Naschkatze bist, dann greife lieber zu frischem Obst, anstatt zu Schokolade und Co. Lecker und trotzdem gesund snackst du mit unseren Riegeln. Wie wäre es zum Beispiel mit einem unserer zuckerarmen Crunchy Peanut Proteinbars?

Zu den Bars

protein_bars

©foodspring

4. Kurzer Spaziergang

Plane dir nach dem Essen 5-10 Minuten für einen kleinen Spaziergang ein. Das regt die Verdauung und den Kreislauf an. Schnapp dir deine Arbeitskollegin und gemeinsam dreht ihr eine Runde um den Blog. 

5. Stretching 

Auch eine Möglichkeit ist eine kurze Dehneinheit an deinem Arbeitsplatz. Dabei ist nicht die Rede von einem intensiven Ganzkörperworkout. 2-3 kleine Dehnübungen reichen völlig aus. In unserem Artikel über Beweglichkeit findest du 10 Übungen für ein leichtes Stretching in deinem Alltag.  

6. Ausreichend trinken 

Trinken, trinken, trinken – Sicherlich hörst du das nicht zum ersten Mal. Dennoch ist es wichtig ausreichen Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Über den Tag verteilt solltest du auf mindestens 2 Liter kommen. 

7. Belebende Snacks 

Der beliebteste Energie-Boost ist wohl schwarzer Kaffee oder ein Espresso. Da spricht auch nichts dagegen. Auch andere Snacks, wie unsere Energy Bars, mit natürlichem Guarana, machen dich wieder putzmunter.

Zu den Energy Bars

Energy Bars in drei Sorten

©foodspring

8. Power Nap 

Wer die Möglichkeit hat, der kann auch ein kurzes Power Nap machen. Du kannst dich auch einfach in eine ruhige Ecke setzen und kurz für 5 Minuten die Augen schließen und ein bisschen dösen.

9. Frische Luft 

Dein Tag ist vollgepackt bist oben hin und du hast absolut keine Zeit für kurze Spaziergänge oder Kaffeepausen, dann öffne ab und zu ein Fenster am Arbeitsplatz. Lasse für ca. 5 Minuten frische Luft in das Zimmer. Das erfrischt Körper und Geist. 

10. Kaltes Wasser 

Genauso erfrischend kann ein kaltes Glas Wasser sein. Am besten packst du dir noch ein paar Eiswürfel mit ins Glas. Auch nicht verkehrt: Kaltes Wasser ins Gesicht spritzen und auf die nackten Oberarme machen. Das wirkt fast wie eine kalte Dusche! 

Infografik

Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks gegen Müdigkeit, schaffst du es auch Nachmittags produktiv zu arbeiten. 3 davon findest du in unserer Infografik:

tips_against_tiredness

©foodspring

Unser Fazit

Unsere 10 Tipps gegen Müdigkeit helfen dir, dass Mittagstief zu umgehen. Kleine Bewegungspausen, ein kaltes Glas Wasser oder ein kurzes Power Nap können belebend wirken. Auch ein leichtes Mittagessen beugt der Müdigkeit am Nachmittag vor.

Kommentare

Kommentare


>