Neujahrsvorsätze

Neujahrsvorsätze: So erreichst du sie – Workout Wednesday

Fitness Editor
Dominic ist Sport-Journalist und Personal-Trainer und schreibt unsere Fitness-Artikel. Außerdem erstellt er kostenlose Workout-Pläne.

Dieses Jahr willst du deine Neujahrsvorsätze endlich erreichen? Wir helfen dir dabei. Mit unseren 6 Tipps und einem richtigen Plan schaffst du es.

Was sind Neujahrsvorsätze?

Neujahrsvorsätze? Das sind die guten Vorsätze, die sich jeder spontan an Silvester oder schon länger vornimmt, aber doch nie in die Tat umgesetzt werden. Für viele ist der Start ins neue Jahr auch der Neustart in einen neuen Zeitabschnitt. „Dieses Jahr wird mein Jahr“ oder „Dieses Jahr wird alles anders“ hört man viele Menschen voller Selbstbewusstsein sagen.

Leider scheitern die meisten der guten Vorsätze sehr schnell wieder. Woran das liegt und wie du etwas daran ändern kannst, erfährst du gleich.

©katleho-Seisa

Redaktionstipp: Du willst im neuen Jahr voll durchstarten? Egal ob du einfach nur in Shape kommen, Muskeln aufbauen oder mit dem Laufen anfangen willst. Wir haben für jedes dieser Ziele einen extra 12 Wochen Guide für dich erstellt. In unseren passenden Erfolgspaketen bekommst du jeden der Guides sogar kostenlos.

Shape Guide kostenlos erhalten Muscle Guide kostenlos erhalten Runners Guide kostenlos erhalten

43 Neujahrsvorsätze Liste

Die häufigsten Neujahrsvorsätze haben etwas mit den Themen Gesundheit, Finanzen, Familie und Freundeskreis, Wohltätigkeit und persönlichen Zielen zu tun. Hier findest du eine Auflistung zur Inspiration für deine guten Vorsätze.

12 Neujahrsvorsätze für deine Gesundheit

6 Neujahrsvorsätze für deine Finanzen

  1. Anfangen zu sparen
  2. Überblick über die eigenen Finanzen verschaffen
  3. Konto nicht mehr überziehen
  4. Schulden abzahlen
  5. Keine Konsumschulden mehr machen
  6. Gehaltserhöhung bekommen

5 Neujahrsvorsätze für Freunde und Familie

  1. Öfter bei Oma und Opa / Mama und Papa melden
  2. Öfter mit der Familie zu Abend essen
  3. Mehr Geduld bei deinen Kindern zeigen
  4. Mehr Zeit mit deinem Partner verbringen
  5. In Gesellschaft weniger Zeit am Smartphone verbringen und mehr zusammen unternehmen
©Hinterhaus Productions

8 Neujahrsvorsätze, um Gutes zu tun

  1. An Aktionen für wohltätige Zwecke beteiligen
  2. Etwas spenden
  3. Weniger unnötiges konsumieren
  4. Öfter lächeln
  5. Weniger Lebensmittel wegwerfen
  6. Mitmenschen motivieren
  7. Weniger Auto fahren
  8. Fair Trade und Bio-Produkte kaufen

12 Neujahrvorsätze für die persönlichen Ziele

  1. Mehr Zeit mit deinen eigenen Hobbys verbringen
  2. Mehr lesen
  3. Weiterbilden
  4. Eine Ausbildung / Studium beginnen
  5. Weniger Zeit mit Fernsehen und Smartphone verbringen
  6. Digitales fasten
  7. An einem Volkslauf teilnehmen
  8. Öfter verreisen
  9. Sich in Dankbarkeit üben
  10. Nicht alles so ernst nehmen
  11. Sei stolz auf dich selbst
  12. Tu dir selbst etwas Gutes

 

Unser Tipp: Mehr zum Thema Vorsätze und wie du sie erreichen kannst? Jetzt auch zum Anhören.  Folge ab sofort unserem Podcast Fitness Flash auf Spotify.

 

 

 

Warum die meisten Neujahrsvorsätze scheitern

Bestimmt hast du den einen oder anderen dieser Neujahrsvorsätze schon einmal jemanden sagen hören. Die traurige Wahrheit ist jedoch, dass mehr als 80% der Neujahrsvorsätze scheitern. Und das schon oft nach 2 Wochen. Das hat verschiedene Gründe:

1. Es sind eben doch nur gute Vorsätze

Ein guter Vorsatz ist schön, aber nicht besonders verbindlich. Es fällt leicht ihn einfach wieder zu verwerfen, wenn es gerade mal nicht so rund läuft.

2. Es ist gar nicht wirklich dein Vorsatz

Der Vorsatz kam eigentlich mehr von deinen Freunden als von dir und du hast dich nur dazu breitschlagen lassen mitzumachen. Logisch, dass sich deine Motivation dafür in Grenzen hält.

3. Du hast keinen Plan

Ein guter Vorsatz ist schnell gefasst. Doch wie bei allen Dingen im Leben wird auch hier früher oder später ein Hindernis auf dich zukommen. Jetzt musst du wissen, was zu tun ist, um trotzdem am Ball zu bleiben. Tust du das nicht, gerätst du genau in die Situation, in der viele das Handtuch schmeißen.

4. Dein Freundeskreis boykottiert dich

Mit diesem Punkt wollen wir dir keine Ausrede zurechtlegen, aber in manchen Fällen kann es wirklich sein, dass dein Freundeskreis dich daran hindert, deine guten Vorsätze zu erreichen.

5. Du arbeitest zu unregelmäßig an deinem Vorsatz

Wenn du nur alle paar Tage an deinen guten Vorsätzen arbeitest, kommst du nicht richtig in den Flow. Stattdessen hast du das Gefühl einfach nicht voran zu kommen und gibst letzten Endes bald frustriert auf.

©CaiaimagePaul Bradbury

6 Tipps, um deine Neujahrsvorsätze zu erreichen

Damit deine Neujahrsvorsätze nicht nur heiße Luft bleiben, sondern wirklich in die Tat umgesetzt werden, braucht es mehr als ein bisschen Motivation. Wir zeigen dir wie es geht.

1. Mach es zu einem richtigen Ziel

Neujahrsvorsätze sind schön und gut, aber irgendwie weiß jeder auch, dass diese zum Scheitern verurteilt sind. Wenn du deine guten Vorsätze wirklich in die Tat umsetzen willst, mach es zu deinem erklärten Ziel.

2. Finde dein Warum

Wenn du weißt warum du etwas tust, steigt damit auch deine Motivation. Nimm dir ein paar Minuten Zeit, um die Frage nach deinem persönlichen Warum zu beantworten. Willst du abnehmen, weil du dich wieder mit Leichtigkeit bewegen möchtest oder weil dein Arzt dir sagt, dass du abnehmen musst.

3. Schreibe deine Neujahrsvorsätze auf

Menschen, die ihre Ziele aufschreiben, erreichen diese im Durchschnitt öfter und schneller. Das Aufschreiben scheint einen besonderen Einfluss auf viele von uns zu haben. Mach auch du dir diesen Einfluss zu nutze.

4. Platziere dein schriftliches Ziel gut sichtbar

Hast du dein Ziel aufgeschrieben, dann platziere den Zettel genau dort, wo du ihn garantiert täglich siehst. So wirst du immer wieder aufs Neue an dein Ziel erinnert und kannst gar nicht mehr anders als darauf hinzuarbeiten.

5. Lern wie es geht

Ein Ziel zu haben ist die eine Sache, aber es zu erreichen eine ganz andere. Manche Ziele sind einfach zu erreichen. Aber Ziele wie abnehmen, Muskeln aufbauen, mit dem Rauchen aufzuhören oder Schulden abzubauen und lernen zu sparen sind nicht so leicht umzusetzen.

Es wird immer wieder Momente geben, in denen du dich fragst, was du machen sollst, weil etwas nicht so läuft wie geplant. Du bekommst Heißhungerattacken, dein Gewicht stagniert tagelang. Du hast kein Geld, um deine Schulden abzubauen. Wie sollst du da gleichzeitig auch noch sparen?

Lerne wie es geht. Lies dich in dein Thema ein. Kauf dir Bücher, Magazine oder schau online nach. In unserem foodspring Magazin findest du bereits alles über die Themen abnehmen, Muskelaufbau, Fitness und eine gesunde ausgewogene Ernährung.

Unser Tipp: Kompakt und für dich in eine optimale Reihenfolge gebracht, haben wir 3 Guides für die Ziele abnehmen, Muskelaufbau und Halbmarathon geschrieben. In unseren Erfolgspaketen bekommst du die Guides jetzt sogar kostenlos.

Shape Guide kostenlos erhalten Muscle Guide kostenlos erhalten Runners Guide kostenlos erhalten

Setze Prioritäten

Du hast dir eine Liste mit Neujahrsvorsätzen gemacht? Toll, dass du so motiviert bist. Wir wissen Gewohnheiten zu ändern ist schwierig und braucht Zeit. Lerne deine Ziele zu priorisieren. Wer versucht 5 Dinge gleichzeitig zu erledigen, hat am Ende meist gar nichts geschafft.

Besser: Nimm dir jedes Ziel einzeln vor und mache es erst zu einer neuen Gewohnheit. Sobald du merkst, dass ein neues Verhalten ganz automatisch ausführst oder ein Ziel erreicht hast, kannst du beginnen auf das nächste Ziel hinzuarbeiten.

Fazit

  • Die meisten Neujahrsvorsätze scheitern.
  • Viele davon bereits in den ersten 2 Wochen.
  • Mach aus deinen guten Vorsätzen feste Ziele.
  • Schreibe deine Ziele auf und platziere sie so, dass du jeden Tag daran erinnert wirst.
  • Versuche nicht alle Vorsätze gleichzeitig umzusetzen, sondern setze Prioritäten.
Article Sources
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.

Kommentare

Verwandte Artikel

shares