Was regt den Stoffwechsel an? – Workout Wednesday | Foodspring Magazine - DE
  • Home  / 
  • Abnehmen
  •  /  Was regt den Stoffwechsel an? – Workout Wednesday

Was regt den Stoffwechsel an? – Workout Wednesday

Juni 12, 2019

Du willst deinen Stoffwechsel anregen und endlich ein paar Kilos abnehmen? Hier erfährst du was wirklich funktioniert.

In diesem Beitrag erfährst du, was der Stoffwechsel ist und wie im Sinn des Energieverbrauchs wirklich anregen kannst und warum die meisten anderen Tipps allein nicht effektiv sind, um wirkliche Erfolge zu erzielen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist der Stoffwechsel?
  2. Stoffwechsel anregen mit Sport
  3. Was hilft sonst noch, um den Stoffwechsel anzuregen?
  4. Fazit

1. Was ist der Stoffwechsel?

Als Stoffwechsel werden alle Prozesse des menschlichen Körpers bezeichnet, bei denen Stoffe umgewandelt werden. Das können beispielsweise das aufspalten von Kohlenhydraten zu Glukose und Glykogen oder die Umwandlung von Proteinen in einzelne Aminosäuren sein.

Am Beispiel der Proteine und Aminosäuren kann man sehr gut sehen, dass Stoffwechselprozesse auch umgekehrt ablaufen können. Denn aus den einzelnen Aminosäuren kann der Körper anschließend neue Proteine in Form von Muskelmasse bilden.

Wenn von Stoffwechsel anregen gesprochen wird, wollen die meisten viel mehr ihren Energieverbrauch erhöhen, um mehr Kalorien und damit vor allem Fett zu verbrennen. Wie du das erreichst, erfährst du jetzt.

©mihailomilovanovic

2. Stoffwechsel anregen mit Sport

Um deinen Stoffwechsel wirklich effektiv anzuregen und deinen Energieverbrauch zu erhöhen, ist Sport die beste Methode. Sport hat gleich mehrere positive Effekte auf deinen Stoffwechsel. Ganz egal ob du ein HIIT Workout, Kraftsport, Cardio-Training oder irgendeine andere Sportart ausübst, bei jeder dieser Tätigkeiten verbrauchst du jede Menge Kalorien.

Aber das ist nicht alles. Besonders die Trainingsformen, bei denen du im hochintensiven Bereich trainierst, sorgen dafür, dass dein Puls sein Maximum erreicht. Im Vergleich zu moderatem Ausdauersport braucht dein Körper jetzt sehr viel länger, um wieder seinen Ruhepuls zu erreichen und verbrennt währenddessen weiterhin mehr Kalorien. Dieses Phänomen wird Nachbrenneffekt genannt und tritt besonders bei Kraftsport, HIIT und Intervalltraining bei Ausdauerläufen auf.

Kraftsport und HIIT haben noch einen weiteren Vorteil. In Kombination mit der richtigen Ernährung sorgen diese beiden Trainingsformen für Muskelaufbau. Größere Muskeln verbrauchen mehr Energie und das sogar dann, wenn du gerade keinen Sport machst.

Redaktionstipp: In unserem Muskelaufbau Guide bekommst du einen 12 Wochen Guide mit Trainings- und Ernährungsplänen und vielen leckeren Rezepten für sauberen Muskelaufbau. Und das Beste: In unserem Muskelaufbau Paket Pro bekommst du den Muskelaufbau Guide jetzt sogar kostenlos.

Muskelaufbau Guide kostenlos sichern

©yulkapopkova

3. Was hilft sonst noch, um den Stoffwechsel anzuregen?

Du fragst dich was du noch tun kannst, um deinen Stoffwechsel anzuregen? Dann beachte die folgenden Tipps für optimale Erfolge. Vielleicht suchst du auch nach einem Lebensmittel, dass dazu führt, dass du bei der Verdauung mehr Energie verbrauchst, als du mit seiner Einnahme aufnimmst.

Bis auf eine Ausnahme gibt es solch ein Lebensmittel leider nicht.

Wasser trinken

Wasser hat keine Kalorien. Trotzdem muss dein Körper es filtern, deine Organe mit Flüssigkeit versorgen und anschließend wieder ausscheiden. So verbraucht Wasser tatsächlich mehr Kalorien als du beim Trinken aufnimmst. In einer Studie aus dem Jahr 2007 wurde festgestellt, dass 500ml Wasser in den 60 Minuten nach der Einnahme den Kalorienverbrauch um 24% erhöht.

Scharfes Essen

Ein Mythos, der sich hartnäckig hält: dass scharfes Essen effektiv den Stoffwechsel in Schwung bringt. Doch das stimmt nur zum Teil. Zum einen muss das Essen so scharf sein, dass es für viele Menschen nicht mehr genießbar ist und zum anderen ist der Effekt extrem gering.

In einer Studie wurde zu jedem Gericht eine noch verträgliche Menge von scharfem Pfeffer hinzugegeben. Dadurch wurden pro Mahlzeit insgesamt 10 Kilokalorien mehr verbrannt. Um auf diese Weise nur ein halbes Kilo Gewicht verloren geht dauert es 6,5 Jahre. Und das auch nur, wenn du dich bereits im Kaloriendefizit befindest.

Unser Tipp: Lebensmittel können zwar nicht dafür sorgen, dass du mehr Kalorien verbrennst als du aufgenommen hast, aber mit den richtigen Lebensmitteln kannst du dafür sorgen, dass Stoffwechselprozesse in deinem Körper allgemein besser ablaufen.

Lebensmittel die den Stoffwechsel anregen

Ausreichend schlafen

Ausreichend Schlaf sorgt dafür, dass Körper und Geist sich richtig erholen können. Während du schläfst verarbeitest du psychischen Stress. Außerdem setzt dein Körper viele unterschiedliche Prozesse in Gang, um sich selbst zu reinigen und am nächsten Tag wieder voller Energie und leistungsstark zu sein.

Erfahre wie viel Schlaf du wirklich brauchst

4. Fazit

  • Den Stoffwechsel anzuregen wird häufig mit Energieverbrauch erhöhen gleichgesetzt.
  • Der Stoffwechsel beschreibt alle Prozesse im Körper, bei denen Stoffe umgewandelt werden.
  • Im Sinne eines erhöhten Energieverbrauchs regt Sport den Stoffwechsel am effektivsten an.
  • 500ml Wasser sorgen dafür, dass dein Energieverbrauch sich um 24% in der Stunde erhöht.
  • Scharfes Essen regt den Stoffwechsel nur minimal an.
  • Ausreichend Schlaf sorgt dafür, dass dein Stoffwechsel optimal arbeiten kann.

Kommentare

Kommentare


>