Mount Everest III

Keiner hat gesagt, dass es leicht ist. Schritt für Schritt bringt dich unser Mount Everest III Workout zu deinem persönlichen Ziel. Let´s go!
Fitness Editor & Fitness-Ökonomin
Deborah ist Fitness-Ökonomin und Personal Trainer und schreibt unsere Fitness-Artikel. Außerdem erstellt sie unsere kostenlosen Workout-Pläne.
Übersicht
Abnehmen
Ganzkörper
ab 30 min
Profi
Equipment
Matte

Trainierte Muskulatur

Beschreibung

Mount Everest III ist ein HIIT Training, zugeschnitten auf dein Trainingslevel.

HIIT steht für High Intensity Interval Training (hochintensives Intervalltraining). Das HIIT ist einer der beliebtesten und effektivsten Trainingsmethoden. Es ist nicht nur ein Fettkiller Workout, sondern auch deine Muskeln werden gefordert. Hochintensive Belastungsphasen (50 Sekunden) wechseln sich mit Erholungsphasen (10 Sekunden) ab. Nach jeder Runde kannst du dich bis zu 90 Sekunden erholen. Trainiere 5-6 Runden.

Sollten dir die Military Plank zu leicht sein, kannst du sie gegen eine Superman Plank austauschen. Achte immer auf eine saubere und kontrollierte Übungsausführung und halte deinen Körper unter Spannung.

Mache dich vor dem Training gut warm! Viel Spaß bei unserem Workout.

Du bist dir nicht sicher, ob dieses Workout das Richtige für dich ist?

Starte jetzt unseren kostenlosen Body Check, um es herauszufinden!

Starte jetzt!
Mount Everest III
1. Jumping Jacks
50 Sek.
Weiterlesen
Dieses foodspring Video zeigt dir die richtige Ausführung von Jumping Jacks (Hampelmänner). Jumping Jacks sind Ganzkörper-Übungen. Nicht nur dein Herz-Kreislauf-System, sondern auch deine Muskulatur und Ausdauer werden trainiert. Aufrechter Stand, deine Arme sind neben deinem Körper. Deine Hände berühren deine Oberschenkel. Führe nun deine Arme über deinem Kopf zusammen und springe gleichzeitig mit deinen Beinen auseinander. Führe die Arme zurück und springe gleichzeitig wieder mit deinen Füßen nebeneinander.
2. Jumping Lunges
50 Sek.
Weiterlesen
Dieses foodspring Video zeigt dir die richtige Ausführung von Jumping Lunges. Jumping Lunges sind gesprungene Ausfallschritte. Neben dem Training für die Beine und Po, wird auch dein Herz-Kreislaufsystem und deine Ausdauer optimal gefordert. Drücke dich explosionsartig vom Boden ab und springe so hoch, dass du in der Luft dein Bein wechseln kannst. Lande in einem tiefen Lunge. Halte deine Körperspannung und achte auf deine Knie. Sie sollten leicht nach außen fallen und nicht hart auf dem Boden aufschlagen.
3. Air Punches
50 Sek.
Weiterlesen
Dieses foodspring Video zeigt dir die richtige Ausführung von Air Punches. Beim Air Punch schlägst du abwechselnd in die Luft. Stelle dich in einen Ausfallschritt. Balle deine Hände zur Faust und boxe in die Luft vor deinem Körper. Drehe den Oberkörper bei jedem Schlag mit.
4. Russian Twists
50 Sek.
Weiterlesen
Dieses foodspring Video zeigt dir die richtige Ausführung von Russian Twists. Diese Bauchübungen zielt besonders auf deine schrägen Bauchmuskeln ab. Setze dich mit geradem Rücken auf den Boden. Deine Beine sind angewickelt in der Luft. Drehe nun deinen Oberköper abwechselnd nach links und rechts und versuche mit den Händen den Boden neben dir zu berühren. Versuch deinen Rücken gerade zu halten.
5. Military Plank
50 Sek.
Weiterlesen
Dieses foodspring Video zeigt dir die richtige Ausführung einer Military Plank (mit gestreckten Armen). Bei dieser Plank Variante ist extra Balance und Kraft aus der Mitte gefragt. Du startest im Unterarmstütz: Ellenbogen sind unterhalb der Schultern, Bauch und Gesäß sind angespannt. Komme nun eine Etage höher, indem du erst die eine, dann die andere Hand dort aufstellst, wo zuvor deine Ellenbogen waren – bis du im hohen Stütz auf den Handflächen bist. Von hier geht es wieder Step by Step abwärts auf die Unterarme. Wichtig: Bleibe mit der Hüfte immer parallel zum Boden. Arbeite langsam und spanne bewusst Bauch und Po an, um die Stabilität zu halten.
6. Deadlifts
50 Sek.
Weiterlesen
Dieses foodspring Video zeigt dir die richtige Ausführung von Deadlifts (Kreuzheben). Kreuzheben ist wie die Kniebeuge eine klassischen Übung aus dem Kraftsport. Auch ohne Gewichte kannst du effektive deine Beine, Waden, Gesäß und Rücken trainieren. Stelle dich aufrecht hin. Platziere deine Fingerspitzen an deine Schläfen. Schiebe dein Gesäß nach hinten und dein Oberkörper beugt sich nach vorne. Die Knie werden leicht gebeut. Richte dich wieder in den aufrechten Stand auf.
Du willst das Workout für später speichern?

Starte jetzt mit deinem Workout! Download unser kostenloses Workout und nutze es wann immer du willst

Download Workout
Unser Tipp
Ideal vor und während des Trainings
Sparkling Aminos
Sparkling Aminos
2,69 €
(8,15 €/1000 ml)
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Voller Fokus mit dem Koffein aus Gurana.

Essenzielle Aminosäuren für deine Muskulatur.

Ideal nach dem Training
3K Protein
3K Protein
24,99 €
(33,32 €/1kg)
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Aller guten Dinge sind 3!

Whey Protein, Ei Protein und Casein Protein versorgen deine Muskulatur

bis zu 7 Stunden mit Eiweiß!

Ideal nach dem Training
L-Glutamin
L-Glutamin
24,99 €
(24,50 €/100g)
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Nichts kann dich stoppen?

Verbessere deine Regeneration!

Mit unserem L-Glutamin schneller wieder fit für dein nächstes Workout!

Kommentare