Gesunde Plätzchen-Rezepte: Vanillekipferl, Makronen & mehr

Content Editor & Ökotrophologin
Leonie ist Ökotrophologin und schreibt Artikel über Ernährung & einen gesunden Lifestyle. Zudem erstellt sie unsere kostenlosen Ernährungspläne.

Pünktlich zum Start der gemütlichen Adventszeit haben wir ganz besondere Plätzchen-Rezepte für dich kreiert. Mit viel Liebe. Gesunden Zutaten. Und einer großen Portion Vorfreude auf die Festtage.

Wenn wir an Weihnachten denken, dann kommen uns in erster Linie gebrannte Mandeln, süße Plätzchen und andere kalorienreiche Sünden in den Sinn. Wir finden, ein bisschen schlemmen gehört einfach dazu. Aber warum immer mit schlechtem Gewissen genießen? Das geht auch anders. Mit unseren gesunden Plätzchen-Rezepten entdeckst du neue Geschmackswelten. Und das ganz ohne zusätzlichen raffinierten Zucker. Dafür mit ausgewählten Zutaten.

Plätzchen-Rezepte für Weihnachten

Vanillekipferl mit Datteln

171116-FS-Christmas-Recipes-VanillaCookies-460px
©foodspring

Auf diesen Klassiker können wir einfach nicht verzichten. Daher haben wir eine ganz besondere Variante kreiert. Ohne raffinierten Zucker, ohne Butter, ohne Eier und ganz ohne Mehl. Wie das funktioniert? Wir zeigen es dir.

Übrigens: Mit diesem gesunden Rezept sparst du im Vergleich zu den üblichen Vanillekipferln ca. 100 kcal pro 100 g ein. Außerdem liefern dir unsere leckeren Vanillekipferl mit 14,81 g/100 g deutlich weniger Kohlenhydrate, als die üblichen Plätzchen.

Zum Rezept

Fruchtig-nussige Erdnussbutter-Kekse mit Banane

©foodspring
©foodspring

Diese fruchtig-nussigen Kekse haben es uns ganz besonders angetan. Sie liefern dir hochwertige Proteine und gute Fette. Banane und Datteln sorgen für die fruchtige Süße. Mhhh… Überzeug dich selbst und probier es aus.

Zum Rezept

Protein-Spekulatius

©foodspring
©foodspring

Der Name ist Programm: Diese Protein-Spekulatius zeichnen sich insbesondere durch einen hohen Protein-Gehalt aus. Im Vergleich zu normalem Spekulatius-Gebäck mit ca. 6 g Protein/100 g, enthalten die Power-Leckerbissen mehr als 3 x so viel Protein.

Zum Rezept

Kokos-Makronen

©foodspring
©foodspring

Ein Traum aus Kokos. Diese leckeren Makronen enthalten gerade mal 6,30 g/100 g Kohlenhydrate. Damit sind sie im Vergleich zu den herkömmlichen Kokosnuss-Makronen besonders kohlenhydratarm. Peanutbutter liefert wichtige ungesättigte Fettsäuren und sorgt für das gewisse Etwas.

Zum Rezept

Vegane Zimt-Plätzchen

©foodspring

Schon einmal vegane Zimt-Kekse gegessen? Nein? Dann wird es spätestens jetzt Zeit. Das Beste daran: Du brauchst noch nicht einmal einen Ofen. Die Zimtaromen sorgen im Nu für Weihnachtsstimmung. Lass es dir schmecken.

Zum Rezept

Gesund backen – Unsere Tipps

Raffinierten Zucker durch Früchte ersetzen

Getrocknete Datteln eignen sich aufgrund ihrer angenehmen fruchtigen Note besonders gut zum Süßen. Auch Bananen oder Beeren sind ein idealer Zuckerersatz.

Backen ohne Butter

Klar, Butter ist ein echter Geschmacksträger. Aber (leider) auch  ganz schön fett- und kalorienreich. Wenn du die Butter beim Backen weg lässt, kannst du ganz einfach Kalorien einsparen.  Unser Tipp: Einfach Bananen oder Datteln in den Mixer geben und zu einer cremigen Masse pürieren – so hast du im Nu den perfekten Butterersatz.

Gute Fette wählen

Bei der Auswahl der Fette empfehlen wir dir, auf das Fettsäureprofil zu achten. Da Fett beim Backen stark erhitzt wird, ist es wichtig, hitzebeständige Fettquellen zu nutzen. Besonders geeignet ist zum Beispiel Kokosöl. Es ist reich an Laurin-Fettsäuren und mittelkettigen Triglyzeriden. Aufgrund seiner Hitzebeständigkeit (Rauchpunkt über 200° C) eignet es sich ideal zum Backen.

Mehl durch Alternativen ersetzen

Weizenmehl ist aus den klassischen Weihnachts-Rezepten kaum wegzudenken. Wenn du allerdings eine Low Carb Variante, zum Beispiel im Rahmen eines Low Carb Ernährungsplans bevorzugst, solltest du Alternativen verwenden.

Eine gute Möglichkeit hierfür ist zum Beispiel unser Backprotein oder Proteinpulver. So kannst du gleichzeitig hochwertige Proteine integrieren und sparst Kalorien in Form von Kohlenhydraten. Denn sowohl beim Body Shaping, als auch beim Muskelaufbau ist es wichtig, dass du auf eine ausreichende Protein-Zufuhr achtest.

Gesund backen
©Nadianb-1

Unser Tipp

Du bist gerade dabei abzunehmen oder möchtest nachhaltig Muskeln aufbauen? Dann empfehlen wir dir auch unseren kostenlosen Body Check. Definiere deine Ziele, lass deinen BMI berechnen und erhalte individuell abgestimmte Trainings- und Ernährungstipps.

Jetzt kostenlosen Body Check starten
Article Sources
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.

Kommentare

Verwandte Artikel

shares