3 Min Lesezeit

Peanut Butter – Warum du immer ein Glas Erdnussbutter zuhause haben solltest

peanut butter
Content Editor & Ökotrophologin
Leyla ist Ökotrophologin. Sie schreibt Artikel über Ernährung & einen gesunden Lifestyle. Zudem erstellt sie unsere kostenlosen Ernährungspläne.

Aufs Brot, im Smoothie, zu herzhaften Soßen oder ganz einfach pur – Peanut Butter geht immer. Wir zeigen dir, dass sie nicht nur auf dem Löffel ein absoluter Allrounder ist, sondern auch so ordentlich etwas zu bieten hat.

Peanut Butter – alles Gute aus einem Glas

Peanut Butter ist richtig beliebt – vor allem in der Küche. Sie liefert dir Proteine, ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe und viele verschiedene Nährstoffe.

Was die wenigsten wissen: Peanut Butter ist nicht nur in Sachen Ernährung ein richtiges Multitalent, sondern kann dir auch beim Lösen deiner Alltagsprobleme helfen.

Unser Tipp: Achte darauf, dass deine Erdnussbutter keine Mogelpackung ist. Da ist nichts drin, was da nicht reingehört. Unsere Peanut Butter besteht aus 350 Erdnüssen – mehr nicht. Das heißt sie ist von Natur aus laktose-, glutenfrei und vegan. Ohne zugesetztes Öl, Aroma oder künstliche Zusatzstoffe.

©foodspring
Zur Peanut Butter

Peanut Butter liefert die extra Portion Protein

Je nach Hersteller, liefert dir Erdnussbutter einen hohen Proteingehalt. Ganz konkret bedeutet das, dass mindestens 20 % des Energiegehalts Proteine ausmachen.

Als Bausteine unserer Zellen setzen sie sich aus verschiedenen Aminosäuren zusammen. 9 davon sind essenziell. Da du sie nicht selbst herstellen kannst, bist du auf ihre Aufnahme durch die Nahrung angewiesen. Erdnussbutter versorgt deine Muskeln also mit der extra Power*!

datteln-und-peanut-butter
©foodspring

Peanut Butter liefert dir einen richtigen Energie-Kick für deine sportliche Leistung und ist ideal für deine Fitness-Küche. Du suchst nach dem perfekten Snack vor dem Training? Probiere unbedingt das Traum-Duo Dattel und Erdnuss aus.

Eine Ladung guter Fette

Erdnussbutter steckt voller Pflanzenfette. Genauer gesagt einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Auf ungesättigte Fettsäuren kann dein Körper nicht verzichten. Denn hier übernehmen sie wichtige Vorgänge.

Reich an Vitaminen und Mineralien

Du gehst im Training regelmäßig an deine Grenzen? Dann ist es besonders wichtig für deinen Wohlfühlkörper, dass du ihn mit wichtigen Nährstoffen versorgst. Erdnüsse liefern dir von Natur aus eine Portion Eisen, Phosphor, Magnesium, Calcium, Vitamin B3 und Vitamin E.

Erdnussbutter: Wertvolle Kalorien

Ein Löffel Peanut Butter vor dem Training oder zwischendurch, als Topping oder im Porridge. Wir kennen das: Ehe wir uns versehen, ist das ganze Glas Erdnussbutter leer.

frau-isst-peanut-butter-mit-loeffel
©gradyreese

Du darfst nicht vergessen, Erdnussbutter steckt auch voller Kalorien. Wie bei allem gilt deshalb: In Maßen und nicht in Massen genießen.

Wenn du trotzdem mal einen Löffel zu viel Peanut Butter gegessen hast, vergiss nicht: Sie liefert dir zwar viele Kalorien, der große Teil der Kalorien kommt aber von den ungesättigten Fetten, pflanzlichen Proteinen und Ballaststoffen. Es wird ein verhältnismäßig geringer Anteil der Kalorien durch Kohlenhydrate geliefert.

Die volle Ladung Erdnuss in deinem Badezimmer

Du gehörst auch zu den Menschen, die immer ein Glas Peanut Butter zuhause haben? Perfekt, dann zeigen wir dir jetzt, was du damit noch alles anstellen kannst.

Feuchtigkeit für deine Haut & Haare

Für uns bedeutet Me Time auch, unserer Haut und unseren Haaren extra Aufmerksamkeit zu schenken.

Das Biotin aus den Erdnüssen leistet einen wichtigen Beitrag zum Erhalt deiner Haut und Haare. Zusätzlich dazu sorgen pflanzliche Proteine und Fette dafür, sie mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen.

Unser Tipp ist es deshalb, verwende Peanut Butter als Haarspülung oder Gesichtsmaske. Wärme dazu etwas Erdnussbutter in einem Behältnis in der Mikrowelle auf. Das macht sie etwas weicher und leichter zu verteilen. Verteile sie dann sorgfältig in den Längen deiner Haare. Lass das Ganze mindestens 1 Stunde einwirken, wenn nicht sogar länger. Wichtig ist, dass du anschließend alles gründlich ausspülst.

frau-mit-gesichtsmaske
©EXTREME-PHOTOGRAPHER

Als Gesichtsmaske empfehlen wir 1–2 EL Erdnussbutter mit der gleichen Menge Honig zu vermengen. Auf das gereinigte Gesicht aufgetragen, etwa 15 Minuten einwirken lassen. Danach gründlich abspülen.

Das Vitamin E in den Erdnüssen hilft dabei, dass deine Haut nicht austrocknet und versorgt sie mit ausreichend Feuchtigkeit. In Kombination mit Honig wird der Gesichtsmaske so auch noch eine antibakterielle Wirkung verliehen. Das hilft deine Haut zu reinigen und Poren zu säubern.

Erdnussbutter – Der Haushalts-Allrounder

Kaugummi auf dem Teppich, im Haar oder in der Kleidung: Super nervig und kaum ohne Hilfsmittel zu entfernen.

Erdnussbutter ist da der Geheimtipp. Verteile sie einfach in die zu behandelnde Stelle ein. Die Fettsäuren helfen dabei, das Kaugummi zu zersetzen. So wird es dir möglich sein, es mit einem Kamm oder einer alten Zahnbürste heraus zu kämmen.

Du siehst, ob in der Küche oder im Haushalt: Wir bekommen nicht genug von Peanut Butter.

Du hast Lust auf mehr Rezepte mit der extra Portion Erdnuss? Dann schaue dir unbedingt unsere Lieblingsrezepte an.

* Proteine tragen zu einer Zunahme an Muskelmasse und zur Erhaltung von Muskelmasse bei.

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.
  • Verordnung Nr. 432/2012 (EU)

Verwandte Artikel

shares