4 Min Lesezeit

6 Möglichkeiten, das Abnehmen im Homeoffice zu erleichtern

Falls du zu den vielen Millionen Menschen gehörst, die während der Pandemie zuhause gearbeitet haben, bist du mittlerweile wahrscheinlich bestens mit den Vorzügen vertraut. Dein Arbeitsweg hat sich auf den Weg vom Bett zum Schreibtisch reduziert, du kannst anziehen, was du willst (Jogginghosen sind super!), und du weißt genau, wo die besten Snacks versteckt sind.

Diese Vorteile können jedoch schnell zu Hürden werden, wenn dein Ziel darin besteht, ein paar Kilo abzunehmen. Aber die gute Nachricht ist: Nur weil du von zu Hause arbeitest, musst du dich nicht von deinem Zielgewicht verabschieden. Schau dir diese sechs hilfreichen Tipps zum Abnehmen im Homeoffice an, um deine Ziele in kürzester Zeit zu erreichen.

Passend dazu: Selbstmanagement – Tipps, um deine Ziele zu erreichen.

1. Den Tag mit einem Workout beginnen

Mehrere Studien haben ergeben, dass sich die Menschen während der COVID-19-Pandemie weniger bewegt und häufiger gesessen haben. Das ergibt Sinn – wenn man den ganzen Tag zu Hause ist, gibt es keinen längeren Arbeitsweg, keine Meetings, zu denen man laufen muss, und kein Café, in das man in der Pause gehen kann. Aber weniger Bewegung ist nicht förderlich für das Erreichen deiner Abnehmziele.

Wenn du deine Bewegung für die Gewichtsabnahme optimieren möchtest, versuche, gleich morgens zu trainieren. Eine Studie aus dem Jahr 2019, die im International Journal of Obesity veröffentlicht wurde, ergab, dass Menschen, die vor 12 Uhr trainierten, in einem Zeitraum von 10 Monaten mehr Gewicht verloren als Menschen, die später am Tag trainierten (nach 15 Uhr). Forscher fanden auch heraus, dass Menschen, die früh trainierten, insgesamt aktiver waren und etwas weniger aßen als Menschen, die spät am Tag trainierten. Das Training am Morgen bringt dich schneller zum Erfolg – und du kannst diese Aufgabe so schnell wie möglich von deiner To-Do-Liste streichen.

2. Den ganzen Tag in Bewegung bleiben

Um gesund zu bleiben, reicht es nicht aus, nur einmal zu trainieren, sondern es kommt auch darauf an, wie oft man sich im Laufe des Tages bewegt. Langes Sitzen ohne jegliche Bewegung wird mit einem erhöhten Risiko für Adipositas, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht. Und da man im Homeoffice sehr häufig die Bewegung vergisst, ist es wichtig, die Gewohnheiten umzustellen und Bewegungspausen einzuplanen.

Zum Glück kann schon das Ersetzen von 30 Minuten Sitzzeit durch ein Training mit geringer oder mittlerer Intensität dazu beitragen, einigen dieser Risiken vorzubeugen. Überwinde dich also dazu, tagsüber Bewegungspausen einzulegen. Nimm virtuelle Meetings oder Anrufe, wenn möglich, in Bewegung an, oder stelle dir einen Timer, der dich daran erinnert, jede Stunde aufzustehen und Dehnübungen zu machen. Oder wie wäre es mit 10 Hampelmännern, während der Kaffee kocht? Sei kreativ und denke an kurze und schnelle Bewegungsübungen, die du mit einer Aktivität kombinierst, die während des Tages häufiger anfällt.

3. Protein bevorzugen

Eiweiß hilft nicht nur beim Aufbau starker Muskeln, sondern hält den Körper auch länger satt und zufrieden als nur Kohlenhydrate oder zuckerhaltige Snacks. Es hilft, übermäßiges Essen zu vermeiden (was so einfach ist, wenn die Küche nur wenige Schritte vom Schreibtisch entfernt ist!) und hält die Energie und Stimmung den ganzen Tag über konstant. Achte bei der Zusammenstellung deiner Mahlzeiten (und Snacks) auf Proteine. Kombiniere z. B. Obst mit Nussbutter oder mische Bohnen oder Hanfsamen in deinen Mittagssalat, um sicherzustellen, dass dein Essen dir Durchhaltevermögen verleiht.

Fällt es dir schwer, deinen Proteinbedarf über die Nahrung zu decken? Unser Whey Protein ist die optimale Proteinquelle – nicht nur nach dem Training.

4. Kein Multitasking beim Essen

Frühstücken und gleichzeitig E-Mails beantworten – eine klassische Homeoffice-Situation. Aber so praktisch und zeitsparend es auch erscheinen mag, während der Arbeit zu essen: Wenn du abnehmen möchtest, solltest du das vermeiden. Studien haben ergeben, dass Essen unter Ablenkung dazu führt, dass man zu dieser Mahlzeit, aber auch bei späteren Mahlzeiten am Tag mehr zu sich nimmt. Und das ist ein Problem, wenn man sich an eine bestimmte Kalorienzufuhr halten möchte. Nimm deine Mahlzeiten vor und nach der Arbeit oder in einer echten Pause ein, in der du nicht vom Telefon oder Laptop abgelenkt wirst.

Unser Shape Shake 2.0* kann dir in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung übrigens ebenfalls helfen, nicht nur Kalorien sondern auch Zeit zu sparen.

5. Sich Zeit zum Entspannen nehmen

Rufst du nach der Arbeit noch E-Mails ab oder bleibst länger online, weil du nicht mehr von der Arbeit nach Hause musst? Die Trennung von Arbeit und Privatleben ist eine der größten Herausforderungen im Homeoffice. Aber das eigene Zuhause sollte immer ein Ort zum Entspannen sein, an dem man nicht rund um die Uhr auf Abruf verfügbar sein muss. Die ständige Erreichbarkeit und das Fehlen von Auszeiten können viel Stress verursachen, der sich auf dein Gewicht und deinen Appetit auswirken kann. Achte darauf, deinen Computer jeden Tag zu einer bestimmten Zeit auszuschalten, ändere deine E-Mail-Einstellungen, sodass du nachts oder am Wochenende keine Benachrichtigungen erhältst, und entwickle ein Ritual für den Feierabend (z. B. Tee trinken und eine Zeitschrift lesen), das dir den Übergang in den Abend erleichtert. In unserem Artikel erfährst du, welche Gewohnheiten in eine gute Abendroutine gehören.

6. Sich mit Freunden zum Training verabreden

Mit jemandem zusammen zu trainieren, sei es der*die Partner*in, ein*e Mitbewohner*in oder ein*e Freund*in, kann helfen, die eigenen Fitness- und Abnehmziele zu erreichen. Es ist motivierend, jemanden zu haben, der mit einem schwitzt, und hilft, konsequent zu sein. (Denn Faulenzen schadet nicht nur dir selbst, sondern auch dem*der Freund*in.) Wenn du dich nur schwer zum Training motivieren kannst, ruf ein*e Freund*in an und verabrede dich. Dann wird es auch dir mehr Spaß machen!

Mehr Wissenswertes von foodspring

*Gewichtsreduktion mit Shape Shake 2.0: Das Ersetzen von zwei täglichen Mahlzeiten durch je einen Shape Shake 2.0 trägt zur Gewichtsreduktion im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung bei. Das Ersetzen einer Mahlzeit hilft dir, dein Gewicht zu halten. Das Produkt erfüllt den beabsichtigten Zweck nur im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung. Eine kalorienarme Diät muss auch andere Nahrungsmittel mit einbeziehen. Achte darauf, täglich genügend Flüssigkeit zu dir zu nehmen. Achte auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil.

**Proteine tragen zu einer Zunahme an Muskelmasse bei.

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.