2 Min Lesezeit

Sieben gute Gründe, jeden Tag Nüsse zu essen

Wir lieben Nüsse. Sie sind lecker, sie sind günstig, sie sind leicht zu lagern und man kann sie überall hin mitnehmen. Und es gibt eine riesige Auswahl: Erdnüsse, Mandeln, Pistazien, Haselnüsse, Walnüsse – die Liste der Nussarten ist so vielfältig wie ihre Vorteile.

Außerdem gehören Nüsse und Trockenfrüchte für alle, die sich ausgewogen und hochwertig ernähren wollen, einfach dazu. Wahrscheinlich wird dich immer jemand damit belehren wollen, dass sie viel Fett enthalten und man sie daher besser nicht essen sollte. Aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Die Wissenschaft hat immer wieder bewiesen, dass ein maßvoller Verzehr dabei helfen kann, das eigene Idealgewicht zu erreichen und den Körperfettanteil zu reduzieren.

Eine Studie, die im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde, besagt, dass eine „mit Nüssen angereicherte Ernährung das Körpergewicht, den Body Mass Index oder den Taillenumfang nicht erhöht“. Eine andere Studie aus dem Jahr 2017 hebt hervor, dass „der Verzehr von Nüssen Risikofaktoren für chronische Krankheiten vorbeugen kann, wie z. B. Veränderungen im Zucker- und Fettstoffwechsel, oxidativen Stress und Entzündungen“. In derselben Studie werden die Eigenschaften von Nüssen analysiert, wobei auf ihren hohen Gehalt an Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralien und Verbindungen mit antioxidativer Wirkung hingewiesen wird. Kurz gesagt: Nüsse und Trockenfrüchte sind nahrhafte kleine Snacks für die Jackentasche mit vielen Vorteilen.

Die sieben Vorteile des Verzehrs von Nüssen und Trockenfrüchten

#1 Sie verbessern die Knochengesundheit: Nüsse sind eine Quelle für Kalzium.
Mandeln zum Beispiel enthalten 259 mg pro 100 g (ein Drittel des empfohlenen Tagesbedarfs). Das macht sie zu einer perfekten Wahl, um den Kalziumspiegel zu ergänzen oder zu erhöhen und Krankheiten wie Osteoporose vorzubeugen.

#2 Sie helfen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen.
Es gibt zahlreiche wissenschaftlichen Studien, welche die Vorteile des Verzehrs von Nüssen und Trockenfrüchten für das Herz bestätigen. In einer dieser Studien wurde die Ernährung von mehreren Personen sechs Wochen lang untersucht. Dabei zeigten die durchgeführten Analysen deutlich, dass bei denjenigen, die regelmäßig Nüsse verzehrten, die Wahrscheinlichkeit, einen Herzinfarkt oder eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu erleiden, geringer war.

#3 Sie können die Darmfunktion verbessern.
Aufgrund ihres hohen Ballaststoffgehalts beugen sie Verstopfung vor und wirken dem Auftreten von Darmerkrankungen entgegen. Pistazien enthalten zum Beispiel bis zu 10,6 % Ballaststoffe, Walnüsse 6,5 %.

#4 Blutzuckerregulierung
Einige Nüsse können helfen, den Blutfett- und Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. Sie sind auch reich an Spurenelementen wie Magnesium und Kalium. All das kann dazu beitragen, den Ausbruch von Diabetes zu verhindern, und ist perfekt für diejenigen, die bereits Diabetes haben.

#5 Sie können helfen, einigen Krebsarten vorzubeugen
Ihr Gehalt an Vitamin E und B, Phosphor, Kalium, Kupfer, Eisen und Selen kann bei der Vorbeugung von Krankheiten wie Krebs helfen. Diese Metaanalyse, die in der American Association for Cancer Research veröffentlicht wurde, untersuchte und verglich bis zu 33 verschiedene Studien und kam zu dem Schluss, dass es einen „umgekehrten Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Nüssen und dem Krebsrisiko gibt, insbesondere bei Krebserkrankungen des Verdauungssystems“.

#6 Nährstoffe für Haut und Haar
Der Verzehr von Nüssen kann dein Haar glänzender, seidiger und gesünder machen. Das liegt daran, dass die Kollagen- und Elastinproduktion unseres Körpers mit zunehmendem Alter nachlässt, aber durch den Verzehr von Nüssen wie Mandeln, die reich an Eiweiß und Vitamin E sind, wieder angeregt werden kann.

#7 Eiweißquelle
Viele Nüsse sind eine große Eiweißquelle. Erdnüsse enthalten zum Beispiel mehr als 25 g Eiweiß pro 100 g und Mandeln zwischen 18 und 20 g Eiweiß pro 100 g. Eine Liste der sieben Nüsse mit dem meisten Eiweiß findest du in diesem Artikel.

Wie viele Nüsse und Trockenfrüchte sollte ich pro Tag essen?

Die von uns angegebenen Mengen an Eiweiß in Nüssen beziehen sich auf 100 g, aber der Verzehr einer solchen Menge gleich welcher Nussart ist keine gute Idee. Obwohl Nüsse gesund sind, enthalten sie viel Energie, und wenn du zu viele davon isst, können sie dir schlecht bekommen! Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt etwa 25 g Nüsse pro Tag, das entspricht ungefähr einer Handvoll.

Mehr Wissenswertes von foodspring:

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.