2 Min Lesezeit

Macht Sport wirklich glücklich? Das sagt die Wissenschaft

Frau lacht nach dem Training

Dein Körper und deine Gesundheit profitieren von regelmäßigem Training. Du wirst stärker, ausdauernder, dein Herz-Kreislauf System wird positiv beeinflusst… die Liste ist lang. Doch nicht nur physisch, auch psychisch wirkt sich Sport auf dich aus. Hast du schon mal gemerkt, dass deine Stimmung nach dem Training deutlich besser war, als davor? Plötzlich hattest du gute Laune? Das ist kein Zufall! Um diesen Effekt wissenschaftlich belegen zu können, beschäftigten sich Forschende der Universitäten Yale und Oxford in einer Querschnittstudie mit der Frage: Wie hängen Sport und mentales Wohlbefinden zusammen? Und spielen Faktoren wie Sportart, Regelmäßigkeit, Dauer und Intensität dabei eine Rolle? Um diese Fragen beantworten zu können, analysierten sie die Daten von über 1.000.000 Personen.

Wie fühlst du dich nach dem Training? Müde, aber glücklich? Nur erschöpft oder vielleicht sogar schlecht gelaunt? Dann trainierst du vielleicht zu exzessiv. Was es damit auf sich haben kann, liest du hier.

Sport vs. kein Sport – der direkte Vergleich

Die Forschenden untersuchten die Daten von über einer Millionen Personen, im Hinblick auf ihre Stimmung im Zusammenhang mit sportlicher Aktivität. Die Befragten berichteten, wie oft sie sich im vorherigen Monat unwohl und schlecht gelaunt fühlten. Außerdem machten sie Angaben darüber, ob sie sportlich aktiv waren, oder ob sie die Sportschuhe lieber im Schrank ließen. Und damit ist kein Barfuß-Training gemeint.

Art, Dauer, Häufigkeit und Intensität der sportlichen Betätigung wurden ebenfalls in die Datenanalyse einbezogen. Um die Angaben möglichst genau miteinander vergleichen zu können, wurden mit einem speziellen Verfahren die Unterschiede der Gruppen hinsichtlich Alter, Geschlecht, Einkommen und weiterer Faktoren ausgeglichen.

Beachte, dass du das Gesamtbild nicht aus den Augen verlieren darfst. Es ist in Ordnung und kann sogar hilfreich sein, eine Zeit lang aufs Training zu verzichten und eine Sportpause einzulegen, wenn du danach wieder zu deiner Routine zurück findest. Deine Proteinzufuhr solltest du allerdings auch während dieser Pause gut im Blick behalten. Die optimale Unterstützung ist dabei unser Whey Protein*.

Die Erfolgsformel zum glücklich sein?

Kennst du das Gefühl, erschöpft aber glücklich dein Training zu beenden? Die Forschenden konnten diese gute Laune nach dem Training nun auf wissenschaftlicher Grundlage bestätigen! Die Studie zeigte: Wer regelmäßig Sport trieb, war an rund 43% weniger Tagen in einer schlechten mentalen Verfassung, als es ohne Sport der Fall war. Jede Sportart kann diesen Effekt herbeiführen, manche allerdings mehr, als andere. Die Top 3 sind:

  • Mannschaftssport: Ganz nach dem Motto “Zusammen macht es mehr Spaß” lag Mannschaftssport auf Platz 1. Probier es einfach aus, zum Beispiel mit einer dieser 8 beliebten Ballsportarten.
  • Radfahren: Radfahren reduzierte schlechte Laune fast ebenso gut wie Mannschaftssport. Und nicht nur das! Wir verraten dir alles, was du über die Vorteile vom Radfahren wissen musst.
  • Fitnessstudio: Du trainierst lieber für dich allein oder mit deinem Trainingsbuddy im Gym? Auch das Workout im Fitnessstudio scheint sich positiv auf die Reduktion von schlechter Laune auszuwirken.

Im Hinblick auf die optimale Dauer berichteten die Forschenden von den besten Erfolgen bei im Schnitt 3-5 Trainingseinheiten pro Woche für rund 45 Minuten. Noch mehr Sportarten, die dich glücklich machen, findest du hier.

Unser Fazit

Welche Sportart bei dir für gute Laune sorgt, kannst du selbst am besten beurteilen. Das Wichtigste ist, dass du dran bleibst und regelmäßig sportlich aktiv bist. Nicht nur dein Körper, auch deine Stimmung wird es dir danken. Zu viel und zu exzessives Training kann diesen Effekt allerdings ins Gegenteil umkehren, daher ist es umso wichtiger, gut auf dich und deine Intuition zu hören. Dein Körper weiß am besten, wann du dich auspowern solltest und wann es Zeit ist, es dir mit unseren Recovery Aminos auf der Couch bequem zu machen.

Mehr Wissenswertes von foodspring:

*Proteine tragen zu einer Zunahme an Muskelmasse bei.

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.