3 Min Lesezeit

So kommst du gesund durch die Partynacht

Frau liegt mit Kopfschmerzen im Bett

Die ganze Nacht durchtanzen, anstoßen, und am Ende mit einer Falafel belohnen – eine lange Partynacht verlangt dir viel ab, macht aber auch einfach Spaß. Gerade vor den Feiertagen häufen sich diese Nächte allerdings: eine Party hier, ein Geburtstag da und natürlich die Weihnachtsfeier auf der Arbeit, auf der es oft nicht einfach ist, nüchtern zu bleiben und früh zu gehen. Es ist nicht einfach, deinen gesunden Lifestyle beizubehalten und trotzdem auf jeder Party zu tanzen. Damit du trotzdem hingehen und vor allem auch Spaß haben kannst, ohne am nächsten Tag mit Kopfschmerzen aufzuwachen, haben wir unsere 10 besten Tipps für dich gesammelt.

Außerdem interessant: 15 einfache Tipps für gesunde Feiertage

#1 Trink Wasser

Das berühmte Zwischenwasser, also ein Drink, ein Wasser, ein Drink… soll angeblich einen Kater vermeiden oder lindern. Klingt gut, konnte aber bisher nicht wissenschaftlich bewiesen werden und wenn du einen Drink nach dem anderen kippst, wird der Kater unvermeidbar sein, egal wie viel Wasser du dazwischen trinkst. Wobei es dir allerdings wirklich hilft, ist, dass du Alkohol bewusster konsumierst und dir die Menge der Drinks, die du bereits hattest, präsenter ist. 

#2 Iss vor der Party

Ein großer Fehler, den du ganz einfach vermeiden kannst? Hungrig auf eine Party gehen – fast so fatal, wie hungrig einkaufen. Versuche, den ganzen Tag über deinen gewohnten Essrhythmus beizubehalten und vor allem ausreichend Protein zu dir zu nehmen. Auch gesunde Fette wie Avocado oder Lachs sättigen dich angenehm. So fällt es dir viel einfacher, dich nicht an Chips, Pizza und anderen Snacks satt zu essen. 

#3 Zieh dein Workout durch

Wenn du denkst, der Weg ins Gym würde sich gar nicht erst lohnen, wenn abends eine Party ansteht, täuschst du dich. Zum einen hast du ordentlich Kalorien verbrannt, bevor es ans Party-Buffet geht und zum anderen könnte das Training dafür sorgen, dass du weniger Lust auf Alkohol hast, wie die Auswertung von 11 Studien zeigt. Generell solltest du nach dem Workout mindestens eine Stunde warten und deinen Nährstoffhaushalt auffüllen, bevor du zum Weinglas greifst.  Beachte, dass Alkohol nachgewiesenermaßen die Proteinbiosynthese um bis zu 37 % verringern kann – und damit deinen Muskelaufbau. Was uns direkt zum nächsten Punkt führt:

#4 Mixe dir alkoholfreie Drinks

Das einfachste Mittel gegen einen Kater ist natürlich das naheliegendste: Alkoholverzicht. Wenn dir ein alkoholfreier Sekt zu langweilig ist, kannst du ganz einfach Drinks mixen, die eine leckere Alternative sind und dir garantiert die Kopfschmerzen ersparen. Du kannst beispielsweise Wild Berry mit Mineralwasser mischen und das Ganze mit frischer Minze und Beeren aufpeppen, oder du probierst unseren erfrischenden Grapefruit-Mocktail. 

#5 Vermeide (süßen) Alkohol

Alkohol ist in keiner Form gesund, da müssen wir leider der Spielverderber sein. Wenn du dir aber ein oder zwei Gläser gönnst, vermeide die Zuckerbomben wie klebrige Cocktails oder Glühwein. Allein Alkohol enthält pro 100 g schon 7 g Zucker, mische ihn also lieber mit zuckerfreien Getränken.

#6 Bring gesunde Snacks mit

Zugegeben, eine Lunchbox mit Reis und Hühnchen mit auf eine Party zu bringen, ist vielleicht nicht die beste Option. Allerdings kannst du dich vorher beim Gastgeber erkundigen, ob du etwas beisteuern kannst und dementsprechend gesunde Snacks oder einen proteinreichen Salat zubereiten. Du weißt dann genau was drin ist, musst nicht zur Chipstüte greifen um satt zu werden und machst dich direkt bei den anderen Gästen beliebt! 

#7 Tanke genug Nährstoffe

Achte besonders am Tag der Party darauf, deinem Körper mit frischem Gemüse, Obst und hochwertigen Kohlenhydraten die Energie zu liefern, die er braucht, um gut durch die Nacht zu kommen und den Stress zu verarbeiten. Du benötigst Inspiration? Wie wäre es mit unserer vegetarischen bunten Bowl

#8 Mach dir einen konkreten Plan 

Sind wir mal ehrlich: unspezifische Pläne wie “Heute trinke ich nur ein bisschen” oder “Ich bleibe heute nicht so lange” funktionieren so gut wie nie. Natürlich musst du keinen ganzen Partyabend im Vorhinein zerdenken, aber wenn es dir wirklich wichtig ist, kannst du dir konkrete Grenzen setzen, wie die Anzahl der Drinks oder eine Uhrzeit, zu der du die Bahn zurück nach Hause nehmen möchtest. Die WOOP-Methode kann dir helfen, deine Ziele zu konkretisieren. 

#9 Bleib flexibel 

Du wolltest eigentlich nichts trinken, hast dich aber doch zu einem Bier überreden lassen. Dann ist es jetzt auch egal, ob du noch zwei oder drei Gläser mehr trinkst, oder? Genau dieser Gedankengang kann fatal sein. Denn nur weil du einen Drink, ein Stück Pizza oder ein paar Chips mehr hattest, als geplant, ist es nicht zu spät, zu deinem ursprünglichen Plan zurückzukehren. Spätestens am nächsten Tag wirst du merken, dass es sehr wohl einen Unterschied macht, ob du zwei oder zehn Drinks hattest. 

#10 Hab Spaß

Das Wichtigste ist, dass du Spaß hast! So cheesy es auch klingen mag, aber du wirst deinen gesunden Lifestyle nicht ruinieren, nur weil du die Feierlichkeiten der Winterzeit genießt. Höre auf deinen Körper, behalte deine Routinen so gut es geht bei und gönn dir auch mal das, worauf du Lust hast. 

Mehr Wissenswertes von foodspring:

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.