Nahrungsergänzungsmittel = Doping?

Content Editor & Fitness-Ökonomin
Undine ist Fitness-Ökonomin und Personal Trainer und schreibt unsere Ernährungs- und Fitness-Artikel. Zudem erstellt sie unsere kostenlosen Ernährungspläne.

Nahrungsergänzungsmittel sind in der Sportbranche schon lange nicht mehr wegzudenken. Der Protein Shake nach dem Training gehört für die meisten von uns einfach dazu. Aber zählt das eigentlich schon als Doping?

Inhaltsverzeichnis

    1. Nahrungsergänzungsmittel Sport
    2. Unsere Qualität
    3. Was ist Doping
    4. Doping im Sport
    5. Die Kölner Liste®
    6. Wozu Nahrungsergänzungsmittel?
    7. Unser Fazit

1. Nahrungsergänzungsmittel Sport

Nahrungsergänzungsmittel jeglicher Art geraten immer wieder ins Kreuzfeuer. Und das nicht zu Unrecht: Bei der Herstellung können, durch unbeabsichtigte Fehler im Produktionsprozess, Dopingsubstanzen in die Nahrungsergänzungsmittel gelangen. 

2. Unsere Qualität

„Qualität ist für uns kein leeres Versprechen. Sie ist die Summe harter Arbeit.“ – Tobi & Philipp, Gründer von Foodspring 

©foodspring

Angefangen bei Milch von Weidekühen bis hin zu veganen Kapselhüllen aus Cellulose- Wir versuchen uns stets weiterzuentwickeln. Dafür vertrauen wir auf anerkannte Qualitätsstandards, wie die Zertifizierungen HACCP, ISO und BIO. Um die beste Zutat für unsere Produkte zu finden, legen wir manchmal auch längere Strecken zurück. Dorthin, wo unsere Rohstoffe unter natürlichsten Bedingungen entstehen. Unsere Kokosnüsse werden zum Beispiel in den Philippinen gepflückt. Unser Soja am Bodensee geerntet. Aber im besten Fall beziehen wir alle Rohstoffe direkt vor unserer Haustür. Wenn du mehr über die Herstellung unserer Produkte erfahren möchtest, dann schau hier vorbei. 

3. Was ist Doping

Doping ist die Anwendung von widerrechtlichen Substanzen zur Steigerung sportlicher Leistungen. Das kann sowohl die Produktion von Dopingmitteln, als auch der Konsum sein. Vor allem im Leistungssport ist es jedoch wichtig, den Regeln treu zu bleiben vorschriftsgemäß dopingfrei Wettkämpfe zu bestreiten.  

4. Doping im Sport

Laut einer internationalen Studie aus dem Jahr 20041 enthielten ca. 15% der aus 13 verschiedenen Ländern untersuchten Nahrungsergänzungsmittel Anabolika, welches nicht auf der Packung angegeben war. Anabolika ist eine Substanz, die den Aufbau von Eiweiß und damit den schnelleren Aufbau von Muskelmasse fördert. Es wird vermutet, dass diese Substanzen unbeabsichtigt in den Produkten enthalten waren. Allerdings ist genau das das Problem. Für Leistungssportler besteht dadurch die Gefahr, ungeahnt verbotene Substanzen aufzunehmen und für einen Wettkampf disqualifiziert zu werden. 

©jacoblund

Für den Breiten- und Wettkampfsportler hat Doping keine direkte Relevanz im Hinblick auf mögliche rechtliche Folgen. Das Thema ist dennoch auch für diese Sportler interessant. Denn wer möchte schon Substanzen unbewusst aufnehmen, die unter das Arzneimittelgesetz fallen? 

5. Die Kölner Liste®

Die Kölner Liste® möchte diese Unsicherheit bei Sportlern minimieren. Sie führt Nahrungsergänzungsmittel mit minimiertem Dopingrisiko. Diese wurden, von einem in der NEM-Analytik auf Dopingsubstanzen weltweit führenden Labore, auf anabole Steroide und Stimulantien getestet. Die NEM- Analytik befasst sich mit der Überprüfung der Verkehrsfähigkeit von Nahrungsergänzungsmitteln und diätischen Speziallebensmitteln. Unter anderem werden Aspekte wie die Zulässigkeit der im Produkt enthaltenden Zutaten untersucht. Alle Produkte, die auf der Kölner Liste® präsent sind, müssen eine unabhängige Analyse auf anabole Steroide und Stimulantien durchführen lassen. Erst, wenn diese Untersuchung ohne Befund ist und der Hersteller in einer Selbstauskunft auch verbindliche Angaben zu Kontaminationsrisiken gibt, ist die Voraussetzung für die Aufnahme in die Kölner Liste® gegeben. 

Folgende Produkte von uns stehen auf der Kölner Liste®: 

6. Wozu Nahrungsergänzungsmittel?

Nahrungsergänzungsmittel sind, wie es der Name schon sagt, eine Ergänzung zur eigentlichen Ernährung. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sollte die Basis jeder Ernährungsform sein. Bei einem vollgepackten Alltag kann es auch mal passieren, dass nicht immer genügend Zeit da ist, um auf alles zu achten. Nahrungsergänzungsmittel ermöglichen dann, schnell und einfach wichtige Nährstoffe zu dir zu nehmen. 

Unser Tipp – Daily Vitamins 

Die DGE empfiehlt 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag. Das fällt an manchen Tage schwerer, als an anderen. Mit Hilfe unserer Daily Vitamins bist du jeden Tag auf der sicheren Seite. 100% Vitamin C. 100% Vitamin D. 100% Vitamin B12. Das Beste aus Obst und Gemüse in Kapselform. 

Jetzt Daily Vitamins sichern  

Eiweißpulver zählt im Breitensport als eines der bekanntesten Nahrungsergänzungsmittel. Proteine sind der Grundbaustein unserer Zellen und somit essentiell für die Funktion unseres Körpers. Die DGE empfiehlt eine tägliche Proteinzufuhr von 0,8g Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Durch regelmäßige sportliche Betätigung kann der Bedarf auf bis zu 1,8g Gramm pro Kilogramm Körpergewicht ansteigenProteinshakes sind die einfachste und bequemste Möglichkeit seinen täglichen Eiweißbedarf über die Nahrung abzudecken. Mehr zu Eiweißpulver erfährst du hier. 

Unser Tipp – Unser Whey Protein aus der Milch von Weidekühen 

Mit unserem Whey Protein Shake sicherst du dir ganze 24g qualitativ hochwertiges Eiweiß pro Portion.  

©foodspring

Zum Whey Protein 

Wer fleißig trainiert, der schwitzt auch viel, ganz klar. Der Körper verliert beim Schwitzen jedoch nicht nur Wasser, sondern auch wichtige Mineralien. Besonders auf deinen Elektrolyt-Haushalt solltest du achten. Elektrolyte sind Mineralstoffe, die dem menschlichen Körper bei der Regulierung der Nerven- und Muskelfunktion sowie Säure-Base- und Wasserhaushaltes helfen. Versorgst du deinen Körper nicht mit ausreichend Elektrolyten, kann es zu zahlreichen Einschränkungen und einem Leistungsabfall in deinem Training kommen. Mehr zu Elektrolyten erfährst du hier 

Unser Tipp – Mit unserem Endurance Drink die Elektrolyte immer randvoll auffüllen 

Dieser Carb-Elektrolyt-Drink liefert dir Fruktose und Dextrose für eine konstante Leistung. Magnesium reduziert die Müdigkeit. Kalium und Calcium sichern dir eine normale Muskelfunktion. 

Jetzt Endurance Drink entdecken 

7. Unser Fazit

  • Es kann vorkommen, dass in Nahrungsergänzungsmitteln ungeahnt Dopingmittel enthalten sind. Während des Produktionsprozesses können diese als Kontaminanten in das NEM gelangen. 
  • Die Kölner Liste® ist eine Initiative zur Doping-Prävention des Olympiastützpunktes Rheinland und führt Nahrungsergänzungsmittel mit minimiertem Dopingrisiko, um damit seiner Sorgfaltspflicht gegenüber den betreuten Spitzensportlern gerecht zu werden. 
  • Nahrungsergänzungsmittel sind keine Pflicht, sondern lediglich eine Ergänzung zur alltäglichen Ernährung. 
  • Die Basis jeder Ernährungsform sollte eine gesunde und ausgewogene Ernährung sein. 

1 Internationale, vom IOC geförderte, Studie des Instituts für Biochemie an der Deutschen Sporthochschule Köln (2004): Analysis of Non-Hormonal Nutritional Supplements for Anabolic-Androgenic Steroids – Results of an International Study

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.

Kommentare

Verwandte Artikel

shares