3 Min Lesezeit

5 Pre-Workout Routinen, mit denen du noch schneller Muskeln aufbaust

Zwei Frauen bereiten sich auf das Training vor

Dein Ziel ist es, Muskeln aufzubauen und dafür gibst du im Fitnessstudio alles, denn darauf kommt es schließlich an, oder? Entscheidend für deinen Trainingserfolg ist allerdings nicht nur die Zeit im Gym und der cremige Whey Protein Shake* danach, sondern auch deine Routinen vor dem Workout. Vor allem, wenn du deinen Muskelaufbau beschleunigen möchtest, können sie einen großen Unterschied machen. Bevor du mit deinem Krafttraining anfängst, kannst du also schon viel tun, damit es jedes Mal aufs Neue ein voller Erfolg wird. Vielleicht hast du dir auch schon mal die Fragen gestellt, ob du lieber vor oder nach dem Sport essen sollst oder welche Supplements du in deine Pre-Workout Routine integrieren solltest? Wir geben dir die Antworten und weitere hilfreiche Tipps, wie du dich ideal auf deine Trainingseinheit vorbereiten kannst, um noch schneller deine Ziele zu erreichen.

Außerdem lesenswert: Die besten Übungen für mehr Muskelaufbau.

#1 Erstelle einen Trainingsplan

Du kannst es nicht erwarten, mit dem Training loszulegen. Doch im Gym angekommen, stellt sich dir die Frage “Was trainiere ich heute eigentlich?”. Der Muskelkater in den Beinen ist noch zu stark, also stehen heute spontan Klimmzüge auf dem Plan? Oder ist vielleicht die Langhantel gerade belegt, darum wird heute einfach aufs Kreuzheben verzichtet…? Planlos zu trainieren und in den Übungen zu sehr zu variieren, kann dafür sorgen, dass die Trainingserfolge ausbleiben, obwohl du regelmäßig Gewichte stemmst. Es ist allerdings auch wichtig, dass du nicht irgendeinen Plan verfolgst, sondern einen, welcher individuell an deine Ziele angepasst ist. Es gibt viele Möglichkeiten, deinen Plan zu strukturieren, eine davon ist die 5×5 Methode für mehr Kraft und Muskelzuwachs.

Weitere individuelle Tipps rund um die Themen Ernährung und Training, liefert dir unser kostenloser Body Check.

Lege jetzt die Basis für deinen Weg zum Muskelaufbau

#2 Fülle deine Energiespeicher

Um effektiv Muskeln aufzubauen, ist es wichtig, dass du dich in deinem Training kontinuierlich steigerst und neue Trainingsreize setzt. Und das erfordert Energie. Diese Energie lieferst du deinem Körper am besten über gesunde, nährstoffhaltige Lebensmittel. Dabei ist es wichtig, dass du nicht nur deinen Pre-Workout Snack bewusst auswählst, sondern auch deine Mahlzeiten, begonnen beim Frühstück. Wie wäre es zum Beispiel mit fluffigen Pistazien Protein Pancakes? Ob du kurz vom Training überhaupt noch einen Snack zu dir nehmen möchtest, oder ob er dir zu schwer im Magen liegt, musst du individuell für dich ausprobieren. Ein Klassiker ist beispielsweise eine Banane mit cremiger Erdnussbutter ohne Zuckerzusatz. Wenn du aber lieber auf einen Pre Workout Snack verzichten möchtest, sind unsere Energy Aminos die perfekte Möglichkeit, um energiegeladen ins Workout zu starten.

#3 Integriere Mobility Training

Zu jeder guten Trainingseinheit gehört ein Warm Up. Ob du dich auf dem Laufband ein paar Minuten warm läufst, mit dem Fahrrad ins Gym fährst oder einen kurzen Trainingszirkel absolvierst, ist ganz dir überlassen. Was allerdings in deiner Warm Up Routine nicht fehlen sollte, sind 5-10 Minuten Mobility Training. Dabei bereitest du deine Gelenke, passive Strukturen wie Bänder und Sehnen und natürlich deine Muskeln optimal auf das folgende Training vor. Wieso Mobility Training dein Workout auf ein neues Level hebt, liest du hier.

#4 Achte auf ausreichend Schlaf

Muskeln aufbauen im Schlaf klingt zu schön, um wahr zu sein? Tatsächlich ist es aber so, dass erholsamer Schlaf für deinen Muskelaufbau essenziell ist. Dein Körper regeneriert nicht nur und tankt neue Energie für die nächste Trainingseinheit, sondern baut auch das Stresshormon Cortisol ab, welches deinen Muskelwachstum ausbremsen kann. Wir haben dir weitere Zusammenhänge von Schlaf, Muskelaufbau und Körperfettreduktion zusammengefasst.

#5 Vertraue auf die richtigen Supplements

Du hast deinen perfekten Pre-Workout Snack gefunden? Sehr gut! Diesen Snack kannst du mit Supplements noch ergänzen. Du fragst dich, welche Supplements die richtigen für dich sind? Die Auswahl ist groß und es ist leicht, den Überblick zu verlieren. Damit dir das nicht passiert, zeigen wir dir, welche Supplements zu dir passen und deine Performance im Training verbessern können.

Wie du siehst, gibt es viele Möglichkeiten, mit denen du dein Muskelwachstum beschleunigen kannst. Probiere aus, was dir gut tut und dich dein Training voller Energie durchziehen lässt und die Erfolge werden nicht lange auf sich warten lassen.

 

Mehr Wissenswertes von foodspring:

*Proteine tragen zu einer Zunahme an Muskelmasse bei.

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.