3 Min Lesezeit

Warum Porridge die ideale Mahlzeit für dein Fitnessziel ist

Porridge
Fitness Editor & Fitness Trainerin
Kristina ist studierte Kommunikationsexpertin und lizensierte Fitness-Trainerin. Sie schreibt unsere Fitness-Artikel und erstellt kostenlose Workout-Pläne.

Eine der häufigsten Fragen, die viele Athlet*innen beschäftigt: Was soll ich vor und nach dem Training essen? Hier hast du natürlich viele verschiedene Möglichkeiten. Doch es gibt eine Mahlzeit, die immer geht und dich bei deinen Fitnesszielen unterstützt. Deine Oma hat’s bereits vorgemacht. Die Rede ist von Porridge.

Mehr dazu: 6 Tipps für Ernährung zur Regeneration.

Was macht Porridge zum absoluten Fitness-Food?

Das englische Wort Porridge steht für Haferbrei und Hafer ist bekanntlich eine richtige Nährstoffbombe. Haferflocken sind reich an Ballaststoffen, die deine Darmgesundheit fördern, und liefern mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Sie sind nicht nur eine gute Kohlenhydratquelle, sondern haben pro 100 g etwa 13 g Eiweiß. Das Besondere an Eiweiß aus Haferflocken ist, dass es fast ausschließlich aus essentiellen Aminosäuren besteht. Diese Art von Aminosäuren kann dein Körper nicht selbst herstellen, weshalb du sie durch Nahrung aufnehmen solltest. Tierische Produkte enthalten immer alle essentiellen Aminosäuren. Ganz anders sieht es bei veganen Lebensmitteln aus. Hier müssen in der Regel verschiedene Proteinquellen miteinander kombiniert werden, um ein vollständiges Aminosäurenprofil zu erhalten. Für Sportler*innen ist das besonders wichtig, da man ohne essentielle Aminosäuren keine Muskeln aufbauen kann. Der Körper benötigt sie für die Muskelproteinsynthese.

Obendrauf ist Porridge reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien, wie zum Beispiel Magnesium, Eisen, Zink, Phosphor sowie Vitaminen B1 und B5. Magnesium trägt unter anderem zu einer normalen Muskelfunktion bei, während Eisen die normale Funktion des Immunsystems unterstützt. Alles wichtige Faktoren für einen gesunden und leistungsfähigen Körper.

Porridge vor dem Training für mehr Energie

Kohlenhydrate sind die Energiequelle Nummer 1 für deinen Körper. Deshalb solltest du vor dem Training vor allem eine kohlenhydratreiche Mahlzeit zu dir nehmen, die leicht verdaulich ist. Porridge ist reich an Kohlenhydraten, ist gut verträglich, hat im Vergleich zu anderen Getreidearten nur wenig Gluten und eignet sich ideal als Mahlzeit vor dem Sport. Eine Banane oder anderes Obst als Topping auf dem Porridge schmecken nicht nur gut, sondern liefern noch mehr Vitamine und schnell verfügbare Kohlenhydrate.

Es soll ganz schnell gehen? Probiere unser Bio Protein Porridge. Mit 16 g Kohlenhydrate pro Portion und einer Zubereitungszeit von nur 3 Minuten ist es ein perfekter Pre-Workout-Snack. Neben Haferflocken ist bereits Whey Protein für eine extra Portion Eiweiß enthalten und je nach Geschmacksrichtung Beeren, Apfel, Datteln oder Kakao.

So unterstützt Porridge deine Regeneration

Nach dem Training empfiehlt sich eine ausgewogene Mahlzeit, die komplexe Kohlenhydrate, Protein und gesunde Fette beinhaltet. Ein intensives Workout kann zur Erschöpfung der Muskulatur und der Glykogenvorräte in der Skelettmuskulatur führen. Kohlenhydrate helfen, die Vorräte wieder aufzufüllen und tragen zur Wiederherstellung der normalen Muskelfunktion bei. Porridge liefert neben komplexen Kohlenhydraten wichtige Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe, die der Körper auch nach dem Sport braucht.

Proteine nach dem Training unterstützen den Muskelaufbau und setzen die Muskelproteinsynthese in Gang. Um den Proteingehalt von dem Porridge zu erhöhen, empfehlen wir einfach 30g Whey Protein oder Vegan Protein in dein Haferbrei unterzurühren. So erhältst du zusätzlich 24g an hochwertigem Eiweiß obendrauf. Auch gesunde Fette solltest du nicht vergessen. Sie unterstützen deinen Körper dabei, fettlösliche Vitamine aufzunehmen. Um dein Haferbrei durch gesunde Fette aufzuwerten, kannst du ein paar Walnüsse, Chiasamen, Mandeln oder Erdnussmus als Topping hinzufügen.

Du hast Lust auf Porridge bekommen? Hier findest du unsere Lieblingsrezepte. Guten Appetit!

Die besten Porridge Rezepte

Schoko Protein Porridge mit Feigen

Schoko Protein Porridge Mit Feigen
©foodspring

Wir genießen unser Protein Porridge besonders schokoladig. Aber keine Sorge, wir vergessen natürlich nicht unsere Portion Obst und Gemüse. Bei uns im Haferbrei versteckt sich nämlich feingeraspelte Zucchini und getoppt ist das cremige Frühstück mit frischen Feigen – ein wahrer Genuss für die kalte Jahreszeit.

Herzhafte Haferflocken mit Miso-Pilzen, Eiern und Spinat

Wenn es um Porridge geht, kann man mit herzhaften Haferflocken nichts falsch machen. Haferrisotto mag ungewöhnlich klingen, du solltest es aber unbedingt ausprobieren und dich vom Geschmack überzeugen lassen! Wenn du am Ende etwas von unserem neutralen Molkenprotein einrührst, werden die Haferflocken besonders cremig und proteinreich.

Blaubeer Protein Porridge

Protein Porridge Blaubeere
©foodspring

Eine Handvoll Blaubeeren bringt Farbe und eine Menge guter Nährstoffe in deine Schüssel. Mit diesem Porridge sparst du Zeit, zugesetzten Zucker und gibst deinem Körper das, was er vor dem Training braucht.

Cremiges Protein Schoko-Porridge

Kokos Porridge
©foodspring

Unser Schoko-Kokos-Porridge schmeckt nicht nur himmlisch süß und schön fruchtig, sondern sieht auch noch besonders hübsch aus. Denn ab jetzt genießt du den Frühstücksklassiker zweifarbig. Und als wäre das nicht genug toppen wir das Ganze mit selbstgemachten Kokosnuss-Cashew-Pralinen – gesund, nahrhaft und besonders lecker!

Mehr Wissenswertes von foodspring:

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.