Eis selber machen – so geht’s

Content Editor & Fitness-Ökonomin
Undine ist Fitness-Ökonomin und Personal Trainer und schreibt unsere Ernährungs- und Fitness-Artikel. Zudem erstellt sie unsere kostenlosen Ernährungspläne.

Sommer, Sonne, Strand und Eis! Mit unseren leckeren Eiskreationen zeigen wir dir, wie du fix dein eigenes Eis zaubern und dabei die einen oder anderen Kalorien einsparen kannst.

Inhaltsverzeichnis: 

      1. Tipps & Tricks
      2. Nice on Eis
      3. Eis selber machen Rezept
      4. Fazit

1. Tipps & Tricks

Wer kennt es nicht: Draußen ist es heiß und am liebsten würde man ein Eis nach dem anderen vernaschen. Leider enthalten die meisten Eisprodukte auch viel Zucker oder Fett. Damit du dich nicht kugelrund snackst haben wir ein paar Tricks für dich, wie du die ein oder anderen Kalorien beim Eis essen einsparen kannst.

Gönn dir jetzt zartschmelzenden Eisgenuss ohne schlechtes Gewissen, dafür mit 32g Eiweiß pro Portion. In 30 Sekunden ganz einfach zubereitet. Ohne Eismaschine. Für jede Form geeignet.

Jetzt Protein Ice Cream entdecken
©a_namenko

Frische Zutaten

Sichere dir ein paar extra Vitamine, indem du frische Zutaten verwendest. Beerenobst, wie z.B. Erdbeeren, Himbeeren oder auch Kiwi sind nicht nur gesund, sondern machen auch optisch etwas her. Weiße Chiasamen sind voller Ballaststoffe und Omega-3-Fettsäuren und sollten in keinem Eisbecher fehlen.

Gesunde Toppings

Zuckerstreusel und Co. adé- Probier doch mal gehackte Nüsse oder Trockenobst auf deinem Eis aus! Auch lecker sind unsere Crunchy Fruits oder Coconut Chips. Einfach eine Handvoll über dein Eis streuen und fertig ist das perfekte Topping mit Crunchy-Effekt.

Protein-Kick

Eiweiß hält dich länger satt, als Kohlenhydrate. Füge zu deiner eigenen Eiskreation einfach einen Esslöffel unseres hochwertigen Protein-Pulver hinzu und schon hast du ein leckeres Protein Eis. Der optimale Snack für zwischendurch, der dich lange befriedigt und dich nicht ewig weiter rumfuttern lässt.

Klein aber fein

Oft sind die Augen größer, als der Magen, deswegen bereite dir kleine Eisportionen zu und hol dir dafür später nochmal nach. Eis am Stiel kannst du einfach in kleinere Förmchen füllen. Indem du die gleiche Kalorienmenge aufteilst, kannst du dir locker 2 Eis gönnen und musst dabei kein schlechtes Gewissen haben.

©anilakkus-4

2. Nice on Eis

Damit du ganz einfach deine neue Lieblingszutat für deinen Eisbecher findest haben wir in einer Tabelle für dich die leckersten Toppings mit ihren Nährwertangaben zusammengefasst.

Topping Nährwerte pro Portion
Frisches Obst z.B. Himbeeren 100g enthalten:
43 kcal, 0g Fett, 5g Kohlenhydrate, 1g Eiweiß
Crunchy Fruits z-B. Ananas-Erdbeere 30g enthalten:
104 kcal, 0g Fett, 22g Kohlenhydrate, 1g Eiweiß
Erdnussbutter 20g enthalten:
119 kcal, 9g Fett, 2g Kohlenhydrate, 6g Eiweiß
Chia Samen 10g enthalten:
46 kcal, 3g Fett,1g Kohlenhydrate, 2g Eiweiß
Kokosraspeln 20g enthalten:
120 kcal, 12g Fett, 2g Kohlenhydrate, 1g Eiweiß
Goji Beeren 20g enthalten:
70 kcal, 1g Fett,12g Kohlenhydrate, 2g Eiweiß
Walnüsse 20g enthalten:
130 kcal, 13g Fett, 3g Kohlenhydrate, 3g Eiweiß
Kakao Pulver, ungesüßt 10g enthalten:
37 kcal, 2g Fett, 1g Kohlenhydrate, 2g Eiweiß

 

3. Eis selber machen Rezept

Da werden Kindheitserinnerung wach: Stiel rein in den Joghurt, ab ins Gefrierfach und fertig ist das Eis am Stiel. Auch als Erwachsener bleibt Eis selber machen super einfach. Dafür haben wir 4 leckere Eis Rezepte kreiert, mit denen du dich in den 7. Eis-Himmel schlecken kannst!

Bananen Erdnussbutter Eis

We are going Banana! Und zwar mit unserer Version der sogenannten Nana Ice Cream. Eis aus gefrorenen Bananen wird zusammen mit unserer Erdnussbutter einfach unwiderstehlich. Eis selber machen ohne Eismaschine? No Problemo! Alles was du hier brauchst ist einen Mixer.

Zum Rezept
©foodspring

Vanilleeis mit Erdbeer Swirl

Cremiges Vanilleeis mit einer leckeren Erdbeersauce ist genau das, was du an einem heißen Sommertag brauchst. Das geht nur mit unserem Protein Ice Cream Pulver in Kombination mit frischen Erdbeeren. Noch dazu hat es viel weniger Zucker, als herkömmliches Eis.

Zum Rezept
©foodspring

Kokosnuss Eis

Alle Kokosliebhaber aufgepasst! Mit nur wenigen Zutaten könnt ihr euch ein cremiges Kokosnuss Eis zaubern und die Tropical Vibes so richtig aufleben lassen. Unser Whey Protein Coco Crisp versorgt dabei eure Muskeln auf erfrischende Art und Weise mit Eiweiß.

Zum Rezept
©foodspring

Mokka Eis

Dream-Team Kaffee und Schokolade neu interpretiert: Unwiderstehlich leckeres Schokoladeneis mit Kaffeegeschmack. Wir zeigen euch, dass unser Protein Ice Cream Pulver auch in einer Eismaschine zubereitet werden kann. Sündhaft schokoladig und dabei kalorienarm.

Zum Rezept
©foodspring

4. Fazit

Egal, ob Eis am Stiel, in der Waffel oder im Becher- Eis selber machen ist kinderleicht. Und dabei muss es sich nicht um eine Kalorien-Eisbombe handeln. Mit frischen Zutaten, gesunden Toppings und dem richtigen Rezept kannst du ganz einfach ein paar Kalorien einsparen. Locker ist dann auch mal das ein oder andere Eis mehr drin.

Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.

Kommentare

Verwandte Artikel

shares