4 Min Lesezeit

Protein Pancakes – Frühstück für Body, Mind & Soul

protein pancakes
Fitness Editor
Julia ist ausgebildete Fitnesstrainerin. Sie schreibt unsere Ernährungs- und Fitness-Artikel. Zudem erstellt sie unsere kostenlosen Workout-Pläne.

Protein Pancakes die nach Omelette schmecken? Oder vor lauter Protein Pulver zu Staub zerfallen? Das können wir besser. Fitness-Nährwerte inklusive.

Warum du dir öfter mal was gönnen solltest

Ein gesundes Frühstück ist der perfekte Start in den Tag. Was du morgens isst, entscheidet maßgeblich darüber, wie du dich tagsüber fühlst. Sei es, um Gelüste im Laufe des Tages zu vermeiden oder in intensiven Trainingsphasen deine Muskeln gleich morgens mit Protein zu versorgen.

Porridge, Müsli oder ein gutes herzhaftes Frühstück sind dafür die besten Alltagsoptionen. Aber sind wir ehrlich: An einem gemütlichen Sonntagmorgen darf es auch mal was anderes sein. Essen besteht nicht nur aus Mikros und Makros. Die Seele isst immer mit. Nur eine Ernährung die alle Sinne befriedigt und mit der du dich rundum wohlfühlst, ist langfristig gesund und zielführend.

Und genau deswegen ist es so wichtig, dass du dir regelmäßig gönnst, worauf du wirklich Lust hast. Und was geht schon über richtig gute fluffig frische Pancakes am Wochenende? Dir fällt nix ein? Uns schon: Protein Pancakes, die mindestens genauso gut schmecken UND gut für deine Fitness sind.

Lange Einkaufslisten, missglückte Pancakes und ewiges Teig rühren waren gestern. Für unseren Protein Pancake Mix brauchst du nicht als Wasser, deinen Shaker, etwas Öl und eine Pfanne. Frisch, fluffig, fertig. Überzeug dich selbst.

gefuellte_pancakes
©foodspring
Protein Pancakes probieren

Hard Facts über Protein Pancakes

Klar, kannst du klassische Pancakes aus raffiniertem Weizenmehl, Zucker und Co. machen. Brauchst du aber nicht. Unsere Proteine Pancake Backmischung schmeckt mindestens genauso gut, wie die Pancakes, die du von früher kennst. Mit ein paar essenziellen Unterschieden.

# Low Sugar & High Protein

foodspring Protein Pancakes liefern dir 6 Mal mehr Protein und deutlich weniger Zucker als herkömmliche Pancake Mischungen. Heißt konkret: 4 durchschnittlich große Pancakes haben ganze 48 g Protein, aber nur 1,5 g Zucker. Schmeckt wie Sünde, ist aber keine.

# Protein aus artgerechter Tierhaltung

Vergiss Pancakes die nach Omelett schmecken. Wir haben euer Feedback gehört und die Rezeptur unserer Pancakes verbessert. Premium Whey Protein aus 100 % neuseeländischer Weidemilch trifft auf Ei-Protein aus Eiern aus europäischer Freilandhaltung.

# Gluten war gestern: Hafer statt Weizen

Wir haben auf euch gehört! Ab sofort setzen wir auf Hafer, anstatt Weizen. Somit sind unsere fluffigen Protein Pancakes endlich glutenfrei.

# Ohne zugesetzte Aromen – So, wie es dir am besten schmeckt

Natürlich schmeckt am besten. Deswegen enthalten unsere Protein Pancakes keinerlei künstliche Aromen. Weniger künstliche Zusätze bedeutet auch: Mehr Raum für Kreativität. Ob exotisch-herzhafte Kimchi Pancakes, klassisch-nussige Schokoladen-Pancakes oder fancy-green Matcha Pancakes – deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

# In 5 Minuten zubereitet. Auch, wenn backen nicht so deins ist

Fluffig, frisch, fertig. Du musst weder Meisterbäcker sein, noch stundenlang in der Küche stehen, während alle anderen schon fröhlich brunchen. Mixe die Protein Pancake Mischung einfach fix im Shaker mit ein bisschen Wasser, erhitze Kokosöl in der Pfanne und brate beide deine Protein Pancakes von beiden Seiten an, bis sie goldgelb sind.

Protein Pancake Rezepte

Dank der perfekt abgestimmtem Kombination aus glutenfreiem Hafermehl, hochwertigen Proteinquellen und Backtriebmittel brauchst du für deine Protein Pancakes nichts weiter einkaufen. Einem spontanen Pancake Brunch steht also nichts im Weg. Ein paar Toppings solltest du allerdings schon da haben. Hier sind unsere drei Lieblingsrezepte für dich.

Pumpkin Protein Pancakes mit Vanille-Eis – Rezept

Das perfekte Rezept für die kalte Jahreszeit. Toppe deine Pancakes mit wärmendem Kürbis und Vanille-Eis und genieße ein gemütliches Frühstück, während es draußen klirrend kalt ist.

pumkin pancakes mit eis
©foodspring
Zum Rezept

Protein Banana Pancakes – Rezept

Banana Protein Panacakes dürfen bei keinem Frühstück fehlen. Eine Banane, Zimt und etwas Ahornsirup sind alles, was du brauchst. Wenn du findest ein kleiner Nuss-Nougat-Touch würde das Ganze perfekt machen, ist unsere Protein Cream Haselnuss dein Partner in Crime.

protein bananen pancakes
©foodspring
Zum Rezept

Herzhafte Zucchini Protein Pancakes – Rezept

Wer sagt das Pancakes immer süß sein müssen? Da unsere Protein Pancakes frei von zugesetzten Aromen sind, passen zum Beispiel Zucchini, Feta, Karotten und deine Lieblingskräuter perfekt, wenn dir der Sinn nach salzig steht. Überzeug dich selbst.

zucchini pancakes
©foodspring
Zum Rezept

Dein Lieblingsrezept war noch nicht dabei? Kein Problem, wir haben noch etwas Inspiration übrig. Wie klingen Protein Pancakes mit Avocado und Lachs? Selbst gemachter Chia Marmelade? Als fancy breakfast Burger mit Bacon? Oder mit Zitrone und Mohn?

Rezepte-Sammlung

5 Tipps mit denen deine Protein Pancakes noch besser werden

Wie gesagt – mit unseren Mix sind Protein Pancakes ein Kinderspiel. Noch besser werden sie, wenn du sich richtig brätst und die Toppings variierst. Das sind unsere Tipps für die perfekten Pancakes

#1 Mach die Pfanne heiß

Und zwar richtig. Stell die Pfanne auf die höchste Stufe bis das Fett geschmolzen ist. Verteile das Fett gleichmäßig über den Pfannenboden, dreh den Herd ein bisschen herunter und warte 1-2 Minuten, bevor du den ersten Pancake brätst. So verringerst du die Gefahr, dass er anbrät.

#2 Benutze Kokosöl

Im Gegensatz zu vielen anderen Ölen ist Bio Kokosöl das perfekte Bratöl. Es ist bis 200 Grad erhitzbar. Weiterer Vorteil: Es passt geschmacklich perfekt zu süßen und herzhaften Protein Pancakes.

#3 Mache deine Toppings selber

Das gilt insbesondere für Marmelade. Protein Pancakes mit Marmelade sind super. Aber gekaufte Marmeladen sind oft voller Zucker und Konservierungsstoffe. Das kannst du vermeiden, indem du mit frischen oder TK-Früchten und Chia Samen deine Marmelade ganz einfach selber machst. Hier geht’s zum Rezept.

#4 Wähle Toppings die lecker und gesund sind

Keine Lust zum Selbermachen? Dann wähle Toppings, die zu den Nährwerten deinen Protein Pancakes passen. Protein Cream, Bio Erdnussbutter oder einfach frische Früchte sind perfekt.

#5 Liebe das Detail

Das Auge isst mit. Toppe deine Protein Pancakes mit zum Beispiel mit Nüssen und Beeren, frischen Früchten, Coconut Chips oder verschiedenen Saaten und Kernen. So kommst du auch noch auf die Extraportion Mikronährstoffe.

Fazit

  • Essen ist für alle Sinne: Leckere Protein Pancakes machen glücklich!
  • Weniger Zucker, 6 x mehr Protein und Hafermehl statt Glutenbomben: Protein Pancakes schmecken wie eine Sünde, sind aber keine.
  • Süß oder herzhaft ohne zugesetzte Aromen passen deine Pancakes zu allem, was du gerne isst.
  • Ohne zusätzliches Einkaufen und stundenlanges Kochen in 5 Minuten zubereitet.
Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.

Verwandte Artikel

shares