4 Min Lesezeit

Meal Prep – so funktioniert Vorkochen!

Content Editor & Fitness-Ökonomin
Undine ist Fitness-Ökonomin und Personal Trainerin und schreibt unsere Ernährungs- und Fitness-Artikel. Zudem erstellt sie unsere kostenlosen Ernährungspläne.

Es ist ganz egal, ob du dich im Home Office oder im Büro befindest, die extra Stunde, um ein ausgiebiges Lunch vorzubereiten, fehlt gefühlt immer! Wir zeigen dir, wie du mit Meal Prep Zeit und Geld sparst und noch dazu gesünder isst!

Was ist Meal Prep?

Meal Prep oder auch Meal Preparation kommt aus dem Englischen und bedeutet wortwörtlich übersetzt Essensvorbereitung. Auch bekannt als Vorkochen. Meal Prep setzt eine geschickte Planung voraus. Ganz egal, ob du für 5 Tage oder für eine ganze Woche dein Essen vorbereiten möchtest.

Keine Sorge! Meal preppen bedeutet nicht, dass du eine Woche lang dasselbe isst. Vielmehr kombinierst du gleiche Zutaten so, dass verschiedene Gerichte entstehen.

Abwechslungsreiche Ernährung ohne stundenlang in der Küche zu stehen. Meal Prep macht das möglich.

Meal Prep Vorteile

Meal Prep spart nicht  nur Zeit, sondern auch Geld. Eine vorgekochte Mahlzeit kostet im Durchschnitt 2,50 €. Mit Meal Prep kannst du also richtig Geld sparen. So ein vergleichsweise günstiges Essen im Restaurant oder beim Lieferservice zu finden ist eher schwierig. 

Auf eine frische Bowl von deiner Lieblings-Salat-Bar möchtest du trotzdem nicht verzichten? Das ist kein Problem. Koche einfach für 3 Tage vor und die restlichen Tage unterstützt du dein Local Business

Planst du dein Essen im voraus, wirst du zu gesünderen Entscheidungen tendieren. Zu ungesundem Fast Food greifen wir nämlich oft, wenn der Hunger groß und die Zeit knapp ist. Auch in Stresssituationen dominieren kurzfristige Entscheidungen. Hast du allerdings deine Meal Prep Boxen griffbereit, wirst du dich tendenziell bewusster und ausgewogener ernähren.

©foodspring

Meal Prep – so geht’s!

Bevor du dich ans Vorkochen machst, solltest du ein Paar Fragen klären.

  • Für wie viele Tage möchtest du vorkochen?
  • Frühstück, Mittagessen, Abendbrot: Für welche Mahlzeit möchtest du vorkochen?
  • Was möchtest du vorkochen?
  • Welche Zutaten brauchst du dafür?

Diese Fragen helfen dir dabei deinen Meal Plan und deine Einkaufsliste für die Woche zu schreiben.

Lade dir unseren kostenlosen Weekly Planner herunter. Tracke deine wichtigsten Aufgaben, dein Training und dein Meal Plan. Inklusive Einkaufsliste.

Kostenloser Weekly Planner

Unser Tipp ist immer, starte langsam! Jede einzelne Mahlzeit der Woche vorher vorzubereiten wird dich schnell überfordern. Was hätst du davon mit drei vorgekochten Mittagessen zu starten?

Meal Prep Rezepte

Du hast bestimmt das ein oder andere Lieblingsrezept, aber nicht jedes davon ist auch geeignet für Meal Prep. Die Zeit ist ein wichtiger Faktor. Alles, was schnell zubereitet werden kann, ist top. Von Vorteil sind auch Rezepte, die quasi eine einfache Basis haben, aber mit wenigen Zutaten jedes Mal anders schmecken, sodass es nicht langweilig wird.

Overnight Oats 

Overnight Oats eignen sich perfekt als Meal Prep Rezept. Sie lassen sich ohne Probleme für mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren. Komplexe Kohlenhydrate, Proteine und gute Fette: Dein ausgewogenes und gesundes Frühstück hast du so immer griffbereit.

Wir empfehlen, verschiedene Obst -und Früchtesorten einzukaufen. So werden dir die Overnight Oats garantiert nicht zu langweilig.

overnight oats
©foodspring
Zum Rezept

Wraps

Easy zubereitet und trotzdem super lecker. Noch dazu das perfekte Essen wenn es mal schnell gehen muss. Bei der Zubereitung von Wraps sind dir keine Grenzen gesetzt. Unser Lieblingsrezept kombiniert Gemüse und Hähnchenstreifen. 

haehnchen wrap rezept
©foodspring
Zum Rezept

Couscous Salat

Salate mit Hirse, Quinoa, Couscous & Co. sind perfekt, um sie für mehrere Tage vorzubereiten. In unserem Couscous-Salat-Rezept wird er mit Zimt und Goji-Beeren zubereitet. Geschmacklich super besonders und lecker.

Zum Rezept

Quinoa Salat

Rein in die Box und los geht’s! Diese leckere, vegetarische Lunch-Box-Idee unterstützt dich bei deiner gesunden Ernährung. Schont deinen Geldbeutel. Und ist in Nullkommanix zubereitet. Auch unsere saftigen Proteinriegel finden ihren Platz in der Box.

©foodspring
Zum Rezept

Du bist auf der Suche nach noch mehr Meal Prep Ideen? Dann schau dir unbedingt unsere Meal Prep Rezepte Sammlung an.

Meal Prep Wochenplan

Meal Prep ist eine Frage der Gewohnheit. Mit der Zeit wirst du immer mehr die Vorteile vom Vorkochen kennenlernen. Meal Prep Gerichte hast du dann schnell griffbereit. 

Unser Tipp: Wir empfehlen dir 1-2 Mal pro Woche einzelne Komponenten für die Meal Prep Gerichte vorzubereiten. Reis, Quinoa, Hirse & Co. in großen Mengen vorkochen erspart enorm Zeit. Auch Hülsenfrüchte, wie Linsen, Kichererbsen, Bohnen und Erbsen können super vorgekocht werden. Auf der Herdplatte ist jetzt kein Platz mehr? Kein Problem! Tofu nach Belieben marinieren und im Ofen kross backen.

Planst du dein Essen für eine ganze Woche, empfehlen wir dir, die gekochten Zutaten einzeln in Behältnissen im Kühlschrank zu verstauen. Frische Zutaten, wie Salat, Obst und Gemüse, Soßen und Dressings fügen wir erst am Vorabend hinzu. So bleibt alles maximal frisch.

Schau dir unsere Beispielwoche an und sammle deine eigenen Meal Prep Ideen.

Am Meal Prep Tag musst du lediglich Ofengemüse deiner Wahl für 2 Portionen backen, 2 Portion Kichererbsen sowie eine Portion Couscous vorbereiten. Alle weiteren Zutaten einkaufen und frisch am Vortag final zusammenwürfeln.

Montag: Buntes Ofengemüse

Dienstag: Ofengemüse auf einem grünen Salat, getoppt mit Avocado und Nüssen

Mittwoch: Kichererbsensalat mit frischen Tomaten, Gurke und kleingeschnittener Zwiebel

Donnerstag: Couscous Salat mit Thunfisch 

Freitag: Thunfisch Wraps

Meal Prep: Unser Fazit

  • mit Meal Prep sparst du dir Zeit und Geld.
  • kreative Meal Prep Rezepte unterstützen dich bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.
  • Planung ist der Schlüssel für effektives Vorkochen.
Artikel-Quellen
Wir bei foodspring verwenden nur qualitativ hochwertige Quellen sowie wissenschaftliche Studien, die unsere Aussagen in Artikeln stützen. Lies hierzu auch unsere Editorial Richtlinien durch Erfahre, wie wir Fakten prüfen damit unsere Artikel immer korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig sind.

Verwandte Artikel